14.10.2016, 17:02 Uhr

Auszeichnung an Unternehmen für hervorragende Unterstützung der Feuerwehr

Die Florianmedaille
Das Bezirksfeuerwehrkommando Braunau am Inn hat die Möglichkeit geschaffen, um Unternehmen auszuzeichnen, die Garanten für eine hervorragende Unterstützung des Feuerwehrwesens sind!

In fast allen Pflichtbereichen gibt es dazu Beispiele, deren Unternehmen außergewöhnlich gut mit den Feuerwehren kooperieren.
Eine außerordentlich wichtige Zusammenarbeit, um für Einsatzfälle Mitarbeiter kurzfristig freizustellen bzw. Maschinen und Geräte dazu abstellen.
Eine besondere Gelegenheit bot sich beim Empfang der Wirtschaftskammer in Braunau , 3 Unternehmen dafür mit der Florian Medaille besonders zu ehren und zu danken.
Nach der Begrüßung durch den Leiter der WK, Mag. Klaus Berer und den Obmann Klemens Steidl referierte der bekannte Politologe Univ. Prof. Dr. Peter Filzmaier sehr humorvoll über aktuelle Themen der Politik.
Im Anschluss an das Referat stand die Ehrung der Unternehmen, die sich besonders durch Ihr Entgegenkommen gegenüber Aktiven Feuerwehrmitglieder mit Freistellungen während der Arbeitszeit für Einsätze auszeichnen.
Von der FF Braunau wurde dafür die Fa. Hertwich SMS Group vorgeschlagen. Bei der Fa. Hertwich arbeiten seit Jahren unzählige Mitgliedern von Freiwilligen Feuerwehren, die jederzeit für Einsätze freigestellt werden. Darunter finden sich auch einige Führungsperönlichkeiten wie BR Johann Treiblmaier. Die Auszeichnung wurde von DI Franz Niedermair entgegen genommen
Aus dem Abschnitt Mattighofen wurde von der FF Jeging die Fa. Reitshammer vorgeschlagen. Auch für die Fa. Reitshammer ist es eine Selbstverständlichkeit, Mitarbeiter für die Feuerwehr abzustellen. Sind doch der Firmenchef Johann Reitshammer und sein Sohn selbst Aktive Mitglieder der FF Jeging. Die gesamte Familie war bei der Ehrung anwesend und freute sich über diese besondere Auszeichnung.

Ebenfalls ein Garant für die Unterstützung der Feuerwehr ist aus dem Abschnitt Wildshut die Fa. Kraiburg Austria, die von der FF Geretsberg eingereicht wurde. Auch hier wird das Miteinander vorgelebt und das Feuerwehrwesen vorbildlich unterstützt. Geschäftsführer Thorsten Schmidt und Christoph Priewasser vertaten das Unternehmen und nahmen die Auszeichnung entgegen.
Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner reiste für diese Ehrung extra aus Linz an, um den Firmen diese Wertschätzung persönlich zu überbringen und gemeinsam mit Oberbrandrat Josef Kaiser die Betriebe mit der Florian Medaille und einer Dankesurkunde auszuzeichnen. Beide betonten die Wichtigkeit solcher Vorzeigebetriebe für das gesamte Feuerwehrwesen. OBR Josef Kaiser erläuterte in einer kurzen Präsentation ,welche Aufgaben die Feuerwehren zu meistern haben.
Bei den Ehrungen waren auch die Kommandanten der einreichenden Feuerwehren, ABI Klaus Litzlbauer, FF Braunau; HBI Herbert Hattinger, FF Jeging; und HBI Johann Stegbuchner, FF Geretsberg sowie die Brandräte Karl Ertl, Johann Treiblmaier, Josef Maderegger und Erich Forsthofer anwesend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.