02.04.2017, 13:06 Uhr

Bezirkstagung der Feuerwehren des Bezirkes Braunau

Bei der Bezirkstagung der Feuerwehren des Bezirkes Braunau blickte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Kaiser vor ca. 800 Feuerwehrmitgliedern auf ein arbeitsreiches Jahr 2016 zurück. Dazu konnte er neben den Vertretern des OÖ. Landesfeuerwehrverbandes mit LBD Dr. Wolfgang Kronsteiner, zahlreiche Funktionäre der angrenzenden Bezirke, aus dem Flachgau, aus Bayern, befreundeteter Organisationen, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, begrüßen.

Die 9601 Mitglieder der 78 Freiwilligen Feuerwehren und 3 Betriebsfeuerwehren wurden zu 433 Brand - und 2914 Technischen Einsätzen alarmiert. Ein Großteil waren auf die Hochwasserkatastrophen zwischen Mai und Juni zurück zuführen. Über 600.000 Stunden waren die Feuerwehren des Bezirkes für die Bevölkerung im Feuerwehrdienst tätig.

Der bevorstehende Landesbewerb in Mauerkirchen wird ein wesentlicher Bestandteil der Feuerwehrtätigkeit 2017 sein.

Über Schulungen und Übungen auf dem Sachgabiet Feuerwehr Medizinischer Dienst berichtete Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Stefan Refle und kündigte Neuerungen auf dem Ausbildungssektor an.

Neue Fahrzeuge stellten HBI Erich Stöllberger, FF Haigermoos und HAW Reinhold Destinger, FF Rossbach, vor.HAW Mario Grabner stellte die neue Leistungsprüfung Branddienst vor.

Die Bezirkstagung bot auch einen würdigen Rahmen, um Auszeichnungen und Ehrungen vorzunehmen.

Bewerterverdienstabzeichen Silber: HAW Erwin Dürnberger

Bewerterverdienstabzeichen Gold: HAW Reinhold Destinger

Bezirks Verdienstmedaille Bronze: Bezirksrettungskommandant Jochen Kaser, ÖRK

Konsulent Karl Glaser, ÖKB

Bezirks Verdienstmedaille Silber: Bgm. Johannes Waidbacher, Braunau am Inn

Bgm. Josef Lasser, Franking

HAW Mario Grabner

Bezirks Verdienstmedaille Gold: Labg. Bgm. Franz Weinberger, Altheim

Labg. Bgm. Erich Rippl, Lengau

KBR Hans Prex, LK Rottal Inn

KBR Hans Gnadl, LK Traunstein

Verdienstkreuz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe: BR Johann Treiblmair

Eine Auszeichnung für die Überregionale Zusammenarbeit bei der Flutkatastrohe in Simbach erhielt der Bürgermeister der Stadt Braunau, Johannes Waidbacher von KBR Johann Prex.

Auch die besten Jugend-, Bewerbsgruppen und Teilnehmer bei verschiedenen Bewerben wurden geehrt.

Landesbewerb Frankenburg , Bronze: 3. Rang Jugend FF Stallhofen

Silber: 3. Rang Jugend FF Uttendorf

Silber 1. Rang Jugend FF Uttendorf, Mädchenwertung

Landesbewerb Frankenburg, Bronze: 3. Rang Aktiv FF Fraham

Für 7 malige ununterbrochene Teilnahme am Bundesbewerb wurde die Bewerbsgruppe Pfendhub ausgezeichnet.

WLA:

Mannschaftwertung 3. Rang, FF Ach an der Salzach

Bronze Allgemeine Klasse A: Gerald Allerstorfer / Felix Allerstorfer FF Hochburg 5. Rang

Bronze Meisterklasse B: Rainer Zadny / Georg Stampfl FF Ach a.d. S. 3. Rang

Silber Meisterklasse A: Peter Hartl / Bernhard Pammer FF St. Peter 5. Rang

Silber Meisterklasse B: Erwin Gessl / Johann Stadler FF Ach. a.d.S. 3. Rang

Der Dienstgrad Ehren - Oberamtswalter wurde an Walter Gruber, langjähriger Sachgebietsleiter für Ausbildung und Bewerbe im Abschnitt Braunau verliehen.

Der Dienstgrad Ehren - Hauptamtswalter wurde an Konrad Nagl, langjähriger Schriftführer im BFKDO Braunau verliehen.

Der Dienstgrag Hauptamtswalter wurde an den neuen Schriftführer, Franz Preninnger, verliehen.

Fotos: Daniel Scharinger, Walter Geiring
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.