28.08.2016, 09:49 Uhr

Sechsjähriger kracht mit Fahrrad gegen Auto

Symbolbild (Foto: the builder/fotolia)

Fahrradtour mit der Familie endet fatal: Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten – der Bub kracht frontal ins Auto.

PFAFFSTÄTT. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt der Sechsjährige bei dem Unfall am 27. August 2016.

Die Polizei schildert den Unfall wie folgt: Ein 81-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk Braunau fuhr gegen 15:40 Uhr mit seinem Pkw im Ortsgebiet von Pfaffstätt auf der Mattseer Landesstraße L505 Richtung Jeging. Auf der Mattseer Landesstraße L505 bog er nach rechts in die Sollerner Gemeindestraße ein. Zur selben Zeit fuhr der Bub mit seinem Vater und zwei weiteren Geschwistern im Alter von vier und einem Jahr, auf der Mattseer Landesstraße L505 Richtung Mattighofen.
Der Sechsährige, der mit seinem Kindermountainbike vorne weg fuhr, querte die Sollernerstraße, um auf den gegenüberliegenden Gehsteig zu gelangen. Der 81-Jährige bog in diesem Moment in die Sollernerstraße ein und der Bub prallte mit dem Rad gegen sein Auto.

Das Kind wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Versorgung durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers Christophorus Europa 3 in das Krankenhaus Braunau am Inn geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.