16.03.2017, 12:48 Uhr

Erfolgreicher Start in Pink Panther Cup

Erste Turniererfolge für den erst seit drei Monaten bestehenden Verein aus Kirchdorf. Zwei Mal Platz zwei für die Boogieschmiede

KIRCHDORF. Am vergangenen Samstag starteten zwei Paare der Boogieschmiede/Kirchdorf beim diesjährigem Pink Panther Cup, der jedes Jahr in Landshut stattfindet. Mit im Gepäck war ein großer Fan-Club von gut 30 Leuten, die es sich nicht nehmen ließen, die zwei Turnierpaare mächtig anzufeuern.

Magdalena Schmid und Anton Graßl sind bei weitem keine Anfänger mehr. Die beiden starteten bei den Junioren. Schon in der Vorrunde sicherten sie sich einen Platz im Finale und zeigten dann in der Endrunde alles was sie drauf hatten.

Für Conny und Hans Gumpendobler war es ihr erstes Turnier, sie starteten in der Hobbyklasse/Erwachsene. Im Gegensatz zu den Junioren gab es hier keine Vorrunde. Mit vollem Einsatz, die Freude ins Gesicht geschrieben, tanzten sie alles was sie drauf hatten. Beide Paare landeten durch ihre Leistungen auf Platz zwei und standen somit auf dem Treppchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.