07.10.2014, 10:30 Uhr

Schönberger für Österreich gestartet

Sebastian Schönberger vertrat das österreichische U23-Team bei der WM in Spanien. (Foto: Alexanne Bonnier)
SCHALCHEN. Der 20jährige Radprofi Sebastian Schönberger startete Ende September für das österreichische U23 Team bei der Radweltmeisterschaft in Ponferrada (Spanien). Dem Schalchner gelang es, sich zweimal in einer Drei-Mann-Gruppe vom Feld zu lösen. Mit einem Russen und einem Algerier konnte er dabei sogar einen Vorsprung von vier Minuten herausfahren. Der Algerier konnte das hohe Tempo aber nicht mitfahren und fiel zurück. Nach 140 Kilometern wurde dann auch das Führungsduo mit Schönberger eingeholt. Nach kräfteraubenen Attacken und viel Führungsarbeit sind zu Rennende die Kräfte geschwunden. "Ich habe voll riskiert und alles auf eine Karte gesetzt", sagte Schönberger im Ziel. Er beendete das Rennen schlussendlich auf Rang 87 und war mit diesem Ergebnis zufrieden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.