Schweres Unwetter über OÖ

2Bilder

BEZIRK (fui). Am Abend des 20. Juli zog ein heftiges Unwetter über Oberösterreich und sorgte innerhalb kurzer Zeit für zahlreiche Feuerwehreinsätze. In vier Stunden waren die Feuerwehren in OÖ mit mehr als 2800 Mann zu 652 Einsätzen gerufen. Besonders betroffen waren auch die Bezirke Grieskirchen und Eferding. In Grieskirchen musste die Feuerwehr eine Person befreien, die mit ihrem Auto vom Wasser in einer Unterführung eingeschlossen wurde. Der Roßmarkt in Grieskirchen stand innerhalb kurzer Zeit einen halben Meter unter Wasser. Auch in den umliegenden Gemeinden und im Nachbarbezirk Eferding wurden die Feuerwehren wegen zahlreichen kleinräumigen Überflutungen oder umgestürzten Bäumen gerufen.

Fotos: BRS/ Haslberger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen