04.09.2014, 11:40 Uhr

Arbeiter wurden Finger abgetrennt

EFERDING. Einem 23-jährigen Arbeiter aus Linz wurden nach einem Arbeitsunfall am Donnerstag, 4. September drei Finger der rechten Hand abgetrennt. Der Bäcker war gegen 4 Uhr in der Produktionshalle einer Firma in Eferding mit Arbeiten an der Teigmaschine beschäftigt. Da nach dem Knetvorgang vermutlich Teigmasse in der Maschine zurückblieb, griff er von unten in die Trommel um diese heraus zu holen. Zu diesem Zeitpunkt schloss sich der automatische Deckel und trennte ihm die Finger ab. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das UKH Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.