14.12.2017, 08:00 Uhr

"Bei uns ist jeder willkommen"

Die Landjugend Gaspoltshofen, hier bei einem Wettbewerb in Linz, ist die aktivste Ortsgruppe in Grieskirchen. (Foto: LJ Gaspoltshofen)

Gemeinschaft, Bildung, Brauchtum und persönliche Entwicklung – dafür steht die Landjugend.

BEZIRKE (fui). Wie der Name schon vermuten lässt, richtet sich die Landjugend vor allem an Jugendliche aus ländlichen Regionen, wie es in den Bezirken Eferding und Grieskirchen der Fall ist. "Das heißt aber nicht, dass man von einem landwirtschaftlichen Betrieb stammen muss, um bei uns Mitglied werden zu können. Jeder, der sich für die Tätigkeiten der Landjugend interessiert und gerne in einem Verein ist, kann beitreten", erklärt Daniel Ehrengruber, Leiter der Landjugend Eferding-Umgebung. Die meisten Mitglieder sind zwischen 14 und 35 Jahre alt, und weniger als die Hälfte stammt aus der Landwirtschaft. Neben der Stärkung der Gemeinschaft soll die Landjugend auch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten, erläutert Julia Weidenholzer vom Bezirksvorstand der LJ Grieskirchen: "Unser Ziel ist es, die Freizeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv und sinnvoll zu gestalten. Aber wir vergessen natürlich nicht auf die Unterhaltung und den Spaß." Auch die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen spielt eine bedeutende Rolle. "Bei uns ist jeder willkommen, unabhängig von Ausbildung, Herkunft oder Alter. Wir ziehen am gleichen Strang, akzeptieren verschiedene Meinungen und finden Kompromisse. Diese Werte sind für die Gesellschaft genauso wichtig wie für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit", so Weidenholzer.

Stärken und Talente ausleben

Die Landjugend versteht sich als Verein, der seine Programmschwerpunkte selbst gestaltet. Auf diese Weise soll ein breit gefächertes Angebot geschaffen werden, in dem die Mitglieder ihre Talente und Stärken ausleben können, sagt Martin Huemer, ebenfalls im Bezirksvorstand der LJ Grieskirchen: "Das Jahresprogramm ist sehr vielfältig und interessant. Da ist wirklich für jeden was dabei. Ein Schwerpunkt der LJ ist natürlich die Allgemeinbildung. Hierzu finden zahlreiche Seminare und Veranstaltungen für Interessierte statt."

Brauchtum pflegen

Ein besonderes Anliegen der Landjugend ist die Pflege von Kultur und Brauchtum. Die Landjugend Eferding-Umgebung gestaltete zum Beispiel das eigene Kochbuch "Omas Geheimrezepte". "Bei diesem Projekt haben wir eng mit unseren Großmüttern und Müttern zusammengearbeitet, um traditionelle Gerichte und Mehlspeisen wieder aufleben zu lassen", so Ehrengruber. Selbst in der Adventzeit ist die Landjugend Eferding-Umgebung sehr aktiv mit eigenen Ständen auf verschiedenen Adventmärkten vertreten. Ein Teil des Erlöses kommt auch gemeinnützigen Zwecken zugute.
Mit dem Programm "Young & International" bietet die Landjugend die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren und über die Grenzen des Landes hinauszublicken.

Wer sich selbst in einer der Landjugendgruppen engagieren will, findet weitere Infos und Kontakte unter ooelandjugend.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.