29.06.2017, 11:10 Uhr

Naturfreunde Asten wanderten in Lunz am See

ASTEN. Wanderführer Hermann Dinstl von den Naturfreunden Asten lud zur Erkundung des Bahn-Erlebnisweges Lunz am See. Bei herrlichem Wetter starteten die insgesamt neun Teilnehmer beim Gasthaus „Zur Paula“. Es ging anfangs gemütlich entlang der historischen Ötscherbahn, die die Teilnehmer auch auf der Strecke begrüßen konnte.

Nach zirka eineinhalb Stunden wurde gemütlich unter natürlichem Schatten die mitgebrachte Jause eingenommen. Beim Weiterwandern bog die Strecke anspruchsvoll über den Lunzerberg ein. Der kurze aber knackige Anstieg endete am höchsten Punkt der Tour, am nicht vorhandenen Gipfelkreuz des Lunzerberges. Über die Alm ging es über das Lunzerberg-Kreuz steil in den Ort runter.

Die Rundwanderung nahm seinen gemütlichen Ausklang dann am Startpunkt, bei Tina Landmann im Gasthaus „Zur Paula“. Die Teilnehmer waren durchwegs begeistert von der Bewirtung, sodass hier eine Wiederholung bereits ausgemacht wurde, zumindest der Lokalbesuch.

Fotos: Naturfreunde Asten

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.