Rezept Erdäpfelpüree-Dings

Was mache ich mit den Resten?
Ich verrühre das (selbstgemachte) Erdäpfelpüree mit einem Ei, etwas Mehl oder Kartoffelstärke, diversen passenden Gewürzen, eventuell mit winzigen (gekochten oder gebratenen) Pilzstückchen und/oder Schinkenfiezeln und forme kugelige Dings. Richtige Kugerl werden sie ja nicht. Ich platziere die Dings in die passenden Stellen der Silikonform für Kleingebäck. Ich lasse sie schnell bei 200 Grad braun werden und nach 2-3 Minuten ca. 40 Minuten lang im Backofen bei etwa 80 Grad trocknen.
Sie sind eine Zuspeise oder Teil eines kalten Buffets zum Dippen in diverse Saucen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen