Das Geheimnis der Ibismumie

14Bilder

Erst vor wenigen Jahren fand man im Wiener Kunsthistorischen Museum im Behältnis einer ca. 2400 Jahre alten Ibismumie einen um ca. 700 Jahre ältere beschriftete Papyrusrolle. Dem ungewöhnlichen Fund ist jetzt eine kleine feine Sonderausstellung gewidmet, mit ausführlichen Informationen zur Restaurierung und zur Pflege solcher Funde. Näheres (warum hat man Ibisse und andere Tiere mumifiziert - wie kam die Rolle zur Mumie dazu usw.) kann man diesen Fotos hier entnehmen.
Wichtig: Jugendliche bis 19 zahlen im KHM (wie auch im Weltmuseum und im Theatermuseum) keinen Eintritt!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen