Rezept Erdäpfelkugerl süß für Eva

Liebe Eva, hier ein süßes Kartoffelrezept für dich! Ich habe es in Katalonien gelernt, aber den Namen leider vergessen.
Ich verknete gleiche Mengen gekochter zerstampfter mehliger Erdäpfel und geriebener Mandeln, gebe Staubzucker nach Geschmack dazu, an Gewürzen können Zimt, Nelken, Vanille, Muskat, Pfeffer, Kardamom, Orangenschalen gerieben, ein Tropfen Orangenöl oder ein Tropfen Orangenlikör dazu kommen, aber nicht alles auf einmal. Wenn man will, kann man die Hälfte der Masse mit geriebener dunkler Schokolade verfeinern.
Ich forme Kugerl und lasse sie im Backofen nicht backen, sondern eher trocknen. Man kann sie als Alternative zum üblichen Adventgebäck anbieten, nachdem man sie noch in Staubzucker oder Kakao gewälzt hat.
Variante: Ich verknete etwa gleiche Mengen gekochter Erdäpfel und Zitronenmarmelade und gebe nach Bedarf Staubzucker, ganz wenig Mehl und Backpulver dazu -  und schon ab in den Ofen. Da hier Mehl dabei ist, muss man es richtig backen, schätzungsweise 12-15 Minuten bei 180 Grad.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen