25.01.2018, 18:34 Uhr

Weltmuseum: Opium und Prostitution

Der Weltreisende Franz Ferdinand hat sich in China auch für die Schattenseiten interessiert, wenn auch nur auf der Ebene der Boulevardpresse. Jedenfalls, auch Diesbezügliches gibt es in seiner China-Sammlung, aber nicht nur.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
212.903
Alois Fischer aus Liesing | 25.01.2018 | 21:25   Melden
4.957
eva kravanja aus Bruck an der Mur | 26.01.2018 | 22:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.