Bezahlte Anzeige

Neue Mitglieder im Landessanitätsrat bestellt

SPÖ-Vorsitzender LHStv. Peter Kaiser:  "Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, alles zu tun, um die Gesundheit aller in Kärnten lebenden Menschen bestmöglich zu schützen!“
2Bilder
  • SPÖ-Vorsitzender LHStv. Peter Kaiser: "Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, alles zu tun, um die Gesundheit aller in Kärnten lebenden Menschen bestmöglich zu schützen!“
  • Foto: Foto Horst
  • hochgeladen von SPÖ Kärnten

SPÖ-Vorsitzender LHStv. Peter Kaiser überreichte Bestellungsdekrete 2012 bis 2014, gratulierte und bedankte sich beim neuen Vorsitzenden Prim. Harald Wimmer. „Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, alles zu tun, um die Gesundheit aller in Kärnten lebenden Menschen bestmöglich zu schützen!“

„Herzlichen Glückwunsch für die ehrenvolle und verantwortungsvolle Aufgabe, in den kommenden Jahren im Landessanitätsrat mitzuwirken“, gratulierte Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser den für die Funktionsperiode 2012 bis 2014 ernannten Mitgliedern anlässlich der Dekretüberreichung gestern, Dienstagnachmittag in Klagenfurt.

Neben dem ständigen Mitglied Prim. Harald Wimmer (LKH Villach), der gestern zum Vorsitzenden gewählt wurde, gehören dem Landessanitätsrat zehn weitere Mitglieder an. Sie werden von der Landesregierung alle drei Jahre neu bestimmt. Zur Stellvertreterin von Wimmer wurde Landessanitätsdirektorin Dr. Elisabeth Oberleitner gewählt. „Als Berater der Landesregierung haben die Landessanitätsratsmitglieder großen Einfluss auf die Entscheidungen im Gesundheitswesen des Landes und tragen damit eine große Verantwortung“, erklärte Kaiser und hielt weiter fest: „Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, alles zu tun, um die Gesundheit aller in Kärnten lebenden Menschen bestmöglich zu schützen!“ Neu im Gremium vertreten sind Felix Waidmann, der ärztliche Leiter des KH des Deutschen Ordens Friesach und Karl Anton Rezac, Präsident der Zahnärztekammer Kärnten und Facharzt für Zahnheilkunde.

Die Aufgaben des Landessanitätsrates reichen laut seinen Vorgaben von der Beratung in Angelegenheiten der Errichtung und des Betriebes von Krankenanstalten, der Begutachtung und Reihung von Bewerbungen um leitende Stellen von Ärzten oder Apothekern in öffentlichen Krankenanstalten, der Abgabe von Stellungnahmen zu Anträgen auf Erklärung natürlicher Vorkommen zu Heilvorkommen und zu deren Nutzung und der Abgabe von Stellungnahmen zu Anträgen auf Erteilung einer Bewilligung zum Betrieb von Kuranstalten oder Kureinrichtungen bis zur Abgabe von Stellungnahmen zu Anträgen auf Erklärung von Gebieten zu Kurorten.

Folgende Mitglieder wurden für die Funktionsperiode 2012 – 2014 bestellt: Peter Erker, Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Chirurgie (Mitglied seit 2006); Othmar Haas, Präsident der Ärztekammer für Kärnten (Mitglied seit 2000); Paul Hauser, Präsident der Österr. Apothekerkammer – Landesgeschäftsstelle Kärnten (Mitglied seit 2005); Erwin Kalbhenn, Patientenanwalt des Landes Kärnten (Mitglied seit 2006); Sabina Kropfitsch, Leitende Ärztin der Kärntner Gebietskrankenkasse für Arbeiter und Angestellte (Mitglied seit 2006); Georg Pinter, Vorstand der Abteilung für Medizinische Geriatrie und der Abteilung für chronisch Kranke am Landeskrankenhaus Klagenfurt (Mitglied seit 2009); Wolfgang Raunik, Vorstand des Institutes für Strahlentherapie/Radioonkologie am Landeskrankenhaus Klagenfurt (Mitglied seit 2006); Harald Wimmer, Vorstand der Medizinischen Abteilung des Landeskrankenhauses Villach (Mitglied seit 1989); Felix Waidmann, ärztlicher Leiter des KH des Deutschen Ordens Friesach (neu) und Karl Anton Rezac, Präsident der Zahnärztekammer Kärnten und Facharzt für Zahnheilkunde (neu). Kaiser dankte auch den beiden ausscheidenden Mitgliedern Manfred Kuschnig und Hartwig Pogatschnig.

SPÖ-Vorsitzender LHStv. Peter Kaiser:  "Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, alles zu tun, um die Gesundheit aller in Kärnten lebenden Menschen bestmöglich zu schützen!“
„Als Berater der Landesregierung haben die Landessanitätsratsmitglieder großen Einfluss auf die Entscheidungen im Gesundheitswesen des Landes und tragen damit eine große Verantwortung“, erklärte Kaiser.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen