24.01.2012, 12:49 Uhr

bfi-Kärnten präsentiert „Emmett“ eine neuartige Therapieform für den Massage- und Pflegebereich.

Bei der „Emmett-Therapie“ handelt es sich um eine neuartige energetische Methode, körperliche Beschwerden schnell und effektiv zu behandeln. (Foto: © Pixel & Crèation - Fotolia.com)
Klagenfurt am Wörthersee: BFI - Kärnten | Das Berufsförderungsinstitut beschäftigt sich mit seinen Kooperationspartnern und Trainern kontinuierlich mit neuen, innovativen Methoden und Techniken im Gesundheitsbereich.

Am 13. Jänner 2012 präsentierte das bfi-Kärnten „Emmett“ - eine neuartige Therapieform für den Massage- und Pflegebereich. Der Kärntner Landesinnungsmeister der Masseure - Horst Dieter Pörtschacher – gab einen ersten Einblick in die Wirkungsweise der Emmett-Technik an das interessierte Publikum. Mit Personen aus dem Publikum demonstrierte er die praktische Anwendung und den unmittelbaren Erfolg dieser Methode.

Was ist die Emmett-Therapie und wie funktioniert sie?
Die „Emmett-Technik“ - entwickelt vom australischen Therapeuten Ross Emmett - kann körperliches Unwohlsein und Muskelschmerzen sehr rasch und sanft beheben. Sie umfasst die Anwendung von leichtem Druck auf bestimmte Punkte am Muskel- und Bindegewebe sowie auf Gelenke und Sehnen.

Diese Griffserien ermöglichen die rasche und schonende physische Lösung von verspannten und verkrampften Muskelgruppen. Durch Nutzung neurolinguistischer Anker (zum Beispiel die Wortwahl) wird das Muskelgedächtnis beeinflusst und der neue Körperzustand gefestigt.

Diese Methode eignet sich unter anderem zur Linderung mittlerer und unterer Rückenschmerzen, Entstauung müder und schwerer Beine sowie zur Verbesserung von Atmung und Schulterbeweglichkeit. Sie bietet Hilfe und Linderung bei Bewegungseinschränkungen im Nacken, im Oberschenkelbereich und in den Fußgelenken sowie bei Empfindungsstörungen im Bein, im Knie und bei Schmerzen im Fuß.

Für all diejenigen, die im Gesundheits- und Wellnessbereich tätig sind, kann diese Methode eine hervorragende Ergänzung beispielsweise klassischer Massagetechniken oder Behandlungsformen darstellen!

Neue Angebote des bfi-Kärnten im Bereich „Emmett-Therapie“

Eintägiger Workshop im Juni 2012
Der Workshop richtet sich sowohl an Practitioners im Massage- und Pflegebereich als auch an allgemein gesundheitsinteressierte Personen.

Vollausbildung in der „Emmett-Therapie“ ab Herbst 2012
6 Module (à 2 Tage); Abschluss: Diplom
Das Diplom berechtigt unter anderem zur Gewerbeausübung als Humanenergetiker/in.

Informationen: Dr.in Erika Karla Schneider, Mobil: 0699 – 178 78 119
Email: eschneider@bfi-kaernten.or.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.