10.11.2017, 12:26 Uhr

WortKunst von Gerhard Pleschberger im KunstRaum Feldkirchen

Umrahmt von Gemälden der aktuellen Ausstellung: Gerhard Pleschberger und Joseph Gleixner
Feldkirchen in Kärnten: Kunstraum |

Bei seiner gestrigen Lesung ließ es Gerhard Pleschberger im KunstRaum Feldkirchen weihnachten.

Mit besinnlichen, nachdenklichen und humorvollen Texten aus seinem ersten Buch „Ich warte“ versetzte der Bad Kleinkirchheimer Schriftsteller die Zuhörenden in voradventliche Weihnachtsstimmung und regte zugleich zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema an.

Die sphärischen Klänge, die der Musiker Joseph Gleixner seinen Handpans entlockte, unterstrichen die Wirkung des Gelesenen auf ganz besondere Weise. Umrahmt wurde Gerhard Pleschbergers WortKunst von Gemälden der Künstlerin Ursula Gatterer.

Begeistert von den ungewöhnlichen Geschichten und Gedichten rund um Advent und Weihnacht zeigten sich neben vielen anderen Stadtrat Herwig Röttl mit seiner Gattin Elisabeth, Pfarrer Uwe Träger, Verlegerin Karin Gilmore und Schriftstellerkollege G. Apo Stadler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.