22.11.2016, 19:41 Uhr

Kamin begann zu brennen

Die Feuerwehr St. Martin war mit acht Mann und zwei Löschfahrzeugen im Einsatz

Die FF St. Martin konnte Kaminbrand in Wohnhaus löschen.

FELDKIRCHEN. Am 22. November gegen 12.45 Uhr brach bei einem Wohnhaus in Feldkirchen ein Kaminbrand aus. Im Bereich des Kaminausganges entwichen bereits Flammen und Rauch. Zuvor wurde in der Küche ein Etagenherd mit Mischholz beheizt.

Verkehrsteilnehmer verständige Hauseigentümer

Ein Verkehrsteilnehmer bemerkte den Brand und verständigte die Hauseigentümer.
Die FF St. Martin, die mit acht Mann und zwei Löschfahrzeugen im Einsatz stand, konnte den Brand unverzüglich löschen.
Auf Grund der entstandenen Wärmeentwicklung dürfte beim Kaminausgang, im Bereich des Dachmantels, Sachschaden in geringer Höhe entstanden sein.
Im Inneren des Gebäudes entstanden keinerlei Schäden. Personen wurden nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.