03.10.2016, 06:59 Uhr

Kapellmeister will Taktstock übergeben

Kapellmeister Robert Hofer will in die 2. Reihe gehen (Foto: KK)

Nach 32 Jahren will Kapellmeister Robert Hofer den Taktstock in jüngere Hände weitergeben.

ZEDLITZDORF (fri). "Kapellmeister gesucht!" – heißt es bei der Trachten- & Feuerwehrmusikkapelle Zedlitzdorf. Seit 32 Jahren hat Robert Hofer diese Funktion inne. Nun möchte der Klarinettist und langjährige Taktangeber diese Aufgabe gerne in jüngere Hände geben. "Wir sind eine Mittelstufenkapelle mit 35 Musikerinnen und Musikern", schildert Hofer, "und blicken auf eine lange Geschichte zurück."

"Gehe in die 2. Reihe"

Im Vorjahr hat er gemeinsam mit der Traditionskapelle das 50-Jahr-Jubiläum gefeiert. "Ich habe unglaublich viele schöne Stunden mit den Kapellenmitgliedern erlebt und möchte diese nicht missen", so Hofer. "Aber nun ist es an der Zeit, dass ich meine Funktion an einen jüngeren Musiker übergebe. Ich werde natürlich weiterhin als Klarinettist mitspielen und eventuell Stellvertreter-Aufgaben übernehmen – aus der zweiten Reihe eben."
Voraussetzung für die Funktion wäre die Kapellmeisterausbildung. "Es werden immer wieder Kurse am Konservatorium angeboten. Wir hätten auch nichts gegen eine Kapellmeisterin einzuwenden. Jeder, der frischen Wind und damit neuen Schwung in unsere eingespielte Truppe bringt, ist uns willkommen."

Wechselndes Repertoire

An die 30 Auftritte absolvieren die Zedlitzdorfer Musiker, die außerdem auch als Feuerwehr-Kapelle fungieren, pro Jahr. "Je nach Einsatzort und Motto passen wir unser musikalisches Repertoire dem Anlass an." Geprobt wird jeden Freitag von 19:30 bis 21:30 Uhr. "Die Musiker und ich hoffen, dass sich schon bald jemand findet, dem die Musik ebenso am Herzen liegt wie uns."
Information: Robert Hofer, Tel. 0664/52 11 016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.