Flachgau - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

"Unsere Mundart, unser Dialekt": Die Autorin Gundi Egger aus Stuhlfelden stellt das Wort "Binggl" vor.
Aktion Video

Binggl
„Unsere Mundart, unser Dialekt“ mit Gundi Egger

Für unsere Online-TV-Serie „Unsere Mundart, unser Dialekt“ stellt uns Gundi Egger aus Stuhlfelden diese Woche das Wort „Binggl“ vor. STUHLFELDEN. Gundi Egger aus Stuhlfelden ist Autorin in Mundart und Schriftsprache. Sie hat sich dafür entschieden, unseren Zusehern das Wort „Binggl“ vorzustellen. Manche sagen auch „Binggei“.  Es kommt vom mittelhochdeutschen Wort "Bungil" und bedeutet eigentlich "ein großes Bündel". "Aber wie das in der Mundart hald so ist, kann man den Ausdruck auch für andere...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Wer erinnert sich nicht an die langen Stunden in der Schule, wie gern hätte man da mal frei gehabt.
Video

Witz der Woche
Wie sich Fritzchen in der Schule freie Tage erschlich

Es ist wieder Montag und damit starten wir im Bezirksblätter-Online-TV lustig in die Woche.  SALZBURG. Im Bezirksblätter-Online-TV verzählt dir heute Martin Barta einen Witz, mit dem man damals in der Schule legal schwänzen konnte. Martin Barta ist Lagerlogistiker und Fan von Witzkanone Harry Prünster. Ob sein Witz ebenfalls so brüllend komisch ist, erfährst du gleich. Schau dir jetzt das Video an: Alle Beiträge unseres "Bezirksblätter-Online-TV"-Programms zum Anschauen findest du...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Künstler vor seinen Bildern im Zeughaus am Turm.
Video 2

Heimischer Buchtipp
"Radstadt oben und unten" von Norbert Trummer

VIDEO :::: Diese Woche kommt der heimische Buchtipp des Bezirksblätter OTVS aus Radstadt. Elisabeth Schneider vom Kulturkreis "Das Zentrum" stellt uns das Buch zur Ausstellung "oben und unten" vor. RADSTADT. Der Künstler Norbert Trummer hat Radstadt in 36 Bildern festgehalten, die Zeichnungen im A4 Format kann man zur Zeit im Radstädter Zeughaus sehen. Elisabeth Schneider Geschäftsführerin vom Kulturkreis "Das Zentrum" stellt im Bezirksblätter-OTVS den Katalog zur Ausstellung vor. Die Autoren...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Peter Lerchner (Messner, li.) und Hans Fuchs (ehemaliger Messner) vor der Filialkirche St. Rupert – ein romanischer Sakralbau aus dem 11. beziehungsweise 12. Jahrhundert nach Christus.
Video 6

(Geheim-)Tipp Sehenswürdigkeit
"Diese Fresken sind von unschätzbarem Wert"

In dieser Folge des Bezirksblätter OTVS (OnlineTV Salzburg) statten wir der denkmalgeschützten Filialkirche St. Rupert in Weißpriach einen Besuch ab. Der Messner, Peter Lerchner, und sein Vorgänger, Hans Fuchs, haben uns dabei auch die wertvollen Fresken gezeigt, die so alt sind wie die Kirche selber: also knapp 1.000 Jahre alt. An den Seiten sind weltweit seltene Darstellungen – echte Raritäten – zu sehen. WEISSPRIACH. Wer nach Weißpriach in Tal hineinfährt, der kommt, kurz bevor er den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
„Unsere Mundart, unser Dialekt“: Gerlinde Allmayer aus Niedernsill ist Autorin und betreut das Mundart-Archiv.
2 1 Aktion Video

ent(n)
„Unsere Mundart, unser Dialekt“ mit Gerlinde Allmayer

Für unsere Online-TV-Serie „Unsere Mundart, unser Dialekt“ stellt uns Gerlinde Allmayer aus Niedernsill diese Woche das Wort „ent(n)“ vor. NIEDERNSILL. Gerlinde Allmayer aus Niedernsill ist Dichterin und Betreuerin des Mundartarchives. Sie hat sich dafür entschieden, unseren Zusehern das Wort „ent“ vorzustellen. Manche sagen auch „entn“ oder „entbei“. Dieses Wort gibt es schon sehr lange. „Ich habe es sogar in einer Wortsammlung aus dem Jahr 1785 entdeckt“, erzählt Gerlinde Allmayer. Doch auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Jeden Montag im Monat März gibt es einen Witz. Wir fragten die Menschen, ob sie uns einen Witz erzählen können und halfen nach.
Video

Witz der Woche
Drei kurze und ein langer erheiterten das Gemüt

Es ist März und es wird witzig im Zentralraum. Der Witz der Woche verzählt dir diese Woche Gertrud Schlager bei uns im Bezirksblätter-Online-TV. SALZBURG. Das Stadtblatt hat sich auf die Suche nach Menschen begeben, die uns einen Witz erzählen. Gefunden haben wir eine pfiffige Seniorin, die mit dem Rad unterwegs war und die wir kurz angehalten haben, um gemeinsam zu lachen.  Schau dir das Video an und starte lächelnd in den Tag: Alle Beiträge unseres "Bezirksblätter-Online-TV"-Programms zum...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Sebastian Huber, Zweiter Landtagspräsident, erklärt uns das Dialektwort "Leischen" gehen, das seit Beginn der Corona-Zeit nicht mehr wirklich möglich ist.
Video

Unser Dialekt
Ein Ausdruck, der momentan weniger zum Tragen kommt

VIDEO – Donnerstag ist der "Unsere Mundart, unser Dialekt"-Tag in unserem Bezirksblätter Online-TV. In dieser Woche bringt uns Sebastian Huber, NEOS Salzburg-Gesundheitssprecher sowie Internist aus der Stadt Salzburg, ein heimisches Dialektwort näher, das in aktuellen Zeiten wahrscheinlich weniger zum Tragen kommt. SALZBURG. Sebastian Huber, NEOS Salzburg-Gesundheitssprecher, Zweiter Landtagspräsident und Internist in der Stadt Salzburg, hat für unser Bezirksblätter Online-TV ein Wort parat,...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Kommentar
Unglaubliches Hobby ohne Fördermittel

Der Himmel, die Sterne und das Weltall sind für viele Menschen faszinierend. Im Bereich der Astronomie tätig zu sein schien mir immer ein beeindruckender, privilegierter und nur für Wissenschafter möglicher Beruf zu sein. Mit großer Faszination lernte ich durch den Flachgauer Astrofotografen Rochus Hess und seinen deutschen Entdecker-Kollegen Marcel Drechsler, dass auch Amateure in diesem Gebiet einiges bewirken können. So finden und fotografieren sie neue Objekte im Weltall und unterstützen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Sepp Maislinger und Hias Wuppinger zeigen ihre schauspielerischen Fähigkeiten und spielen uns einen Witz vor.
Video

Witz der Woche
Flachgauer Musiker spielen einen Witz vor

VIDEO ::: Der Witz der Woche kommt von Hias Wuppinger und Sepp Maislinger bei uns im Bezirksblätter-Online-TV. MATTSEE. Diesmal haben wir zwei in Mattsee lebende Musiker um einen Witz gebeten: Hias Wuppinger, Gründer des Laterndl Trios, welches heuer 45 Jahre Bestehen feiert und Sepp Maislinger  von den Spätzündern, der auch Gedichte schreibt. Die beiden haben sich etwas ganz Originelles überlegt. Maislinger und Wuppinger spielen den Witz vor: >> Alle Beiträge unseres...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der Germanist und renommierte Trakl-Forscher Hans Weichselbaum kennt sich mit dem Werk von Georg Trakl bestens aus.
1 Video 2

Buchvorstellung
Die Welt mit den Augen von Georg Trakl sehen

Im Bezirksblätter Online TV präsentiert heute Hans Weichselbaum ein Buch über Trakl. Georg Trakl ist Salzburgs bekanntester Dichter. Sein Vermächtnis spürt man bis heute in Straßen und Winkeln. SALZBURG. Wenn ein Besucher des Mirabellgartens an der Ostseite vor der Tafel mit dem Gedicht „Musik im Mirabell“ von Georg Trakl innehält und die Zeilen liest, freut sich Hans Weichselbaum. "Fast immer, wenn ich hier vorbeikomme, sehe ich davor jemand stehen", sagt der 74-Jährige. Er ist nämlich der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Walter Mooslechner hat ein umfassendes Wissen über das alte Mauthaus.
Video 11

(Geheim-)tipp Sehenswürdigkeit
Die "Alte Wacht" schützte das Großarltal

VIDEO :::: Im Bezirksblätter OTVS stellen wir heute die "Alte Wacht" vor. Das Ehemalige Mauthaus an der Grenze zwischen St. Johann und Großarl blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. GROSSARL. Fährt man heute nach Großarl geht es über die Stegbachbrücke in das Pongauer Tal hinein, vor etwa 40 Jahren war das noch nicht möglich. Früher fuhr der gesamte Verkehr entlang der steilen Felswände an den Seiten des Bachs und passierte das Mauthaus "Alte Wacht". Jetzt muss man gut aufpassen um nicht an...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Michael Neumann vulgo "Trattner" am Lasaberg mag es, wenn etwas "kremp" ist.
Video

Unsere Mundart, unser Dialekt
Die Lungauer mögen Sachen, die "kremp" sind

VIDEO :::: Im Bezirksblätter OTVS (Online TV Salzburg) nennt uns Michael Neumann aus Tamsweg heute ein Dialektwort: das im Lungauer Sprachgebrauch recht gerne verwendete Wörtchen "kremp". TAMSWEG.  Michael Neumann vulgo "Trattner" in Tamsweg – am Lasaberg – mag es, wenn etwas "kremp" ist. Was das angeht, ist er in der Gegend nicht der einzige. Die Lungauerinnen und Lungauer mögen es nämlich grundsätzlich, wenn etwas "kremp" ist. Michael kennt dieses Adjektiv aus dem Lungauer Mundartwortschatz...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Aktion

Kommentar
Nötige Änderung des Gesundheitssystems

Rückenschmerzen, Allergien, Asthma, Burnout und vieles mehr sind Gesundheitsprobleme, die unsere Gesellschaft seit Jahren ständig begleiten. Was ist unsere Behandlung dafür? Meist Tabletten. Jedoch läge eine wohl viel bessere Lösung vor unserer Tür: die Natur und im Speziellen die Alpen. Forscher, allen voran Arnulf Hartl von der PMU Salzburg, erforschen die Heilkraft der Alpen und konnten schon viele faszinierende Wirkungen auf den Körper feststellen. Sei es nun die positive Wirkung des...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Kein passender Übertopf für die Frühlingszwiebeln zu finden? Keine Sorge – aus einem leeren Getränkekarton kann man ganz einfach einen hübschen Frühlingsgruß zaubern.
1 Aktion Video

Basteltipp
Frühlingsgruß mit einem leeren Getränkekarton

Unser Video-Tipp zur Wochenmitte: eine Upcycling-Bastelidee. Ihr möchtet leere Getränkekartons nicht in die Mülltonne werfen und gleichzeitig auch etwas Frühlings-Stimmung ins Haus bringen? Dann ist dieser einfache Blumengruß genau die richtige Idee für euch! Eine Freundin von mir hatte die Idee dazu und ich war so begeistert, dass ich sie unbedingt hier teilen wollte. Leider mochte sie nicht vor die Kamera, aber eine Videoanleitung hab ich trotzdem für euch: Ihr seht – so ein Frühlingsgruß ist...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Wie erlebst du die momentane Zeit mit "Social Distancing" und was machst du gegen den Corona-Blues? Wir wollen es wissen!

10 Corona-Fragen an dich
Wie geht es dir in der momentanen Situation?

Liebe Leser, uns interessiert, wie ihr euch momentan fühlt und worauf ihr euch nach der Corona-Pandemie am allermeisten freut.  SALZBURG (tres). Mach mit! Beantworte unsere 10 Fragen und schick diese an wunschbox@bezirksblaetter.com.   Schick uns ein Foto von dir dazu (Fotonachweis nicht vergessen!) und schreib uns aus welchem Bezirk du stammst: Mit etwas Glück bist du dann mit deinem Foto und deinen Antworten demnächst auf meinbezirk.at/salzburg, in einer Bezirksblätter- oder...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Bürgermeister Alexander Stangassinger im ganz privaten Talk.
Video

Bezirksblätter TV
Fragen an eine Persönlichkeit: Alexander Stangassinger

HALLEIN. Diese Woche hat Halleins Bürgermeister Alexander Stangassinger die drei Fragen an eine Persönlichkeit für euch beantwortet: Im Video verrät uns der Stadtchef was er uns immer schon sagen wollte, welche Geschichten er aus seiner Jugend am liebsten erzählt und auf was man als Salzburger so richtig stolz sein darf. Weitere Beiträge im Bezirksblätter Online-TV Salzburg HIER. von Thomas Fuchs HIER.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Peter Racker von der Stadtbibliothek stellt euch im "heimischen Buchtipp" das Buch "Reset" vor.
Video

Heimischer Buchtipp
Ein Zeichen der Zuversicht im "Reset" finden

Im ganzen Februar, immer samstags, seht ihr hier auf meinbezirk.at einen heimischen Buchtipp im Rahmen des Bezirksblätter Online-TV-Salzburg.  SALZBURG. Stadtbibliotheks-Mitarbeiter Peter Racker stellt heute das Buch "Reset" von Clemens Weis vor. Das Buch hat 272 Seiten und erschien im Egoth-Verlag. Die ISBN-Nummer zum bestellen lautet:  978-3-903183-38-4. "Dieses Buch gibt Hoffnung und Zuversicht. In Zeiten wie diesen ein wichtiger Aspekt", sagt Racker im Video. Was das Buch so packend macht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Kommentar
Wir sind noch längst nicht durch

Zuerst wollten sich viele nicht impfen lassen, nun gibt es ein "G'riss" um die viel zu wenigen Dosen, die geliefert werden können. Die Pandemie wird uns noch länger begleiten. Darum können solche Geräte wie die "Schutzengel" uns dabei helfen, auf Abstand zu bleiben. In St. Johann im Pongau hat das Amulett, das in Neumarkt entwickelt und gebaut wurde, heuer schon die Quarantäne von vielen Angestellten und Bewohnern des Seniorenheimes verhindern können. Und auch wenn bis zum Sommer alle, die es...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Hauptmann Rene Auer vom Militärkommando Salzburg erzählt den Witz der Woche.
Video

Witz der Woche
Austauschprogramm zwischen Känguru und Pinguin

VIDEO ::: Den Witz der Woche erzählt dir Hauptmann Rene Auer vom Militärkommando Salzburg bei uns im Bezirksblätter-Online-TV. WALS-SIEZENHEIM. Hauptmann Rene Auer ist Presse- und Informationsoffizier vom Militärkommando Salzburg in der Schwarzenbergkaserene in Wals-Siezenheim. Wir haben ihn um einen Witz gebeten und er erzählt uns einen der in Australien spielt. >> Das ist der Witz dieser Woche, präsentiert von Rene Auer: >> Alle Beiträge unseres "Bezirksblätter-Online-TV"-Programms zum...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Regenbogenbänke sind Farbtupfer in St. Veits schöner Landschaft und laden zum Rasten und Nachdenken ein.
Video 4

(Geheim-)tipp Sehenswürdigkeit
St. Veits besondere Regenbogenbänke

VIDEO :::: Im Bezirksblätter OTVS (Online TV Salzburg) geht es heute um einen versteckten Schatz im Pongau. Seit etwa einem Jahr findet man zwei Regenbogenbänke in der Gemeinde St. Veit, was es damit auf sich hat erzählt Bürgermeister Manfred Brugger. ST. VEIT. Vor dem Seelackenmuseum stand eines Tages eine bunte Bank mit Begriffen wie Geist, Natur und Toleranz. Eine weitere solche Bank tauchte auf dem Weg zum Lärchenwald auf. Die in Regenbogenfarben gestrichenen Bänke sind an zwei der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Kommentar
Kreativ und offen für neue Wege sein

In Österreich gilt oft die Regel: Das, was sich bewährt hat, behält man und ändert nichts daran. Diese Einstellung mag zwar eine Weile funktionieren, verhindert jedoch jegliche Entwicklung und Neues. Nur wer vorausschauend, mutig und kreativ ist, kann an der Zukunft mitarbeiten. Dies sollte am besten in allen Bereichen passieren. Zum Beispiel in der Vorstellung, wie ein Arbeitsalltag und gewisse Berufsgruppen auszusehen haben – seien es nun überforderte Angestellte in den Kindergärten oder in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Unser freier Redakteur Wolfgang Schweighofer erzählt den Witz der Woche.
Video

Witz der Woche
Auf den Berg hinauf in verschiedenen Richtungen

VIDEO ::: Den Witz der Woche erzählt dir, an diesem Montagmorgen, Wolfgang Schweighofer aus dem Salzburger Flachgau, bei uns im Bezirksblätter-Online-TV. FLACHGAU. Wolfgang Schweighofer ist "DER" freie Redakteur der Bezirksblätter Flachgau und weit über die Grenzen des Flachgaus bekannt. Wir haben ihn um einen Witz gebeten und er erzählt uns einen über das Wandern. >> Das ist der Witz dieser Woche, präsentiert von Wolfgang Schweighofer: >> Alle Beiträge unseres...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Kommentar
Ein Käfer wird den Bau nicht verhindern

Vier Bürgerinitiativen versuchen sich mithilfe eines geschützten Käfers gegen den Bau des ÖBB-Flachgautunnels in der vorgelegten Variante zur Wehr zu setzen. Was bei der Deponie des Tunnelaushubes am Tannberg der Steinkrebs geschafft hat (nämlich sie zu verhindern) soll nun der Schwarze Grubenlaufkäfer an und entlang des geplanten Tunnels verhindern. Das Anliegen der Anrainer ist mehr als verständlich. Wer will schon jahrelang neben einer Baustelle wohnen oder gar seine Existenz durch den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr

Kommentar
Mit Hausverstand in Alltag und Freizeit

Die Geduld lässt in den letzten Wochen schon bei vielen von uns nach. Das ständige Aufpassen, anderen nicht zu nahe zu kommen und Distanz zu wahren, zehrt an den Nerven. Jedoch sollten wir gerade jetzt, wo viel mehr Möglichkeiten und ein Ende der konstanten Corona-Situation in Sicht sind, nicht nachlassen. Die Impfungen werden uns hoffentlich ein bisschen Normalität zurückbringen, auch wenn uns das Thema Corona und wohl auch andere ansteckende Krankheiten länger befassen werden. Jetzt ist es...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.