Traditionelles Kasanger Fest in Fuschl

Fest-Wirt Matthias Leitner mit Obmann Stefan Rettenbacher.
13Bilder

Traditionelles Fest erfährt in der Neuauflage wieder großen Aufschwung
FUSCHL (schw). Früher war das Kasanger Fest eine beliebte Veranstaltung für Groß und Klein. „Ich kann mich daran erinnern, als ich noch ganz jung war“, so Fest-Wirt Matthias Leitner vom Tannhof. Vor sechs Jahren wurde das Fest auf der Kasanger Wiese wieder belebt, jedoch wegen Schlechtwetters dreimal abgesagt. Heuer spielte der Wettergott mit und der musikalische Frühschoppen konnte mit den Böhmischen Freunden unter der Leitung von Kapellmeister Josef Mösenbichler gefeiert werden. Für die zahlreichen Besucher gab es „a guats Essen“, köstliches Herbstbier und ein Kinderprogramm mit Hüpfburg. Auf dem Schießstand konnten die Gäste ihre Treffsicherheit und beim Maßkrug-Stemmen ihre Kraft testen. Organisiert wurde das Fest vom Krampusverein Fuschler Seeteufel unter Obmann Stefan Rettenbacher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen