Seekirchner für Hermann-Gmeiner-Award nominiert

Erwin Schrümpf (50), Initiator des Vereins Griechenlandhilfe (www.griechenlandhilfe.at)
  • Erwin Schrümpf (50), Initiator des Vereins Griechenlandhilfe (www.griechenlandhilfe.at)
  • Foto: Griechenlandhilfe
  • hochgeladen von Michaela Ferschmann

SEEKIRCHEN (fer). Erwin Schrümpf (50), Initiator des Vereins Griechenlandhilfe (www.griechenlandhilfe.at) wurde von der SOS Kinderdorf-Akademie für den renommierten Hermann-Gmeiner-Award 2014 vorgeschlagen. Die Auszeichnung, die alle zwei Jahre vergeben wird, ehrt Menschen, die in ihrer Kindheit vom SOS-Kinderdorf begleitet wurden und in ihrem späteren Leben Außergewöhnliches leisten. Am 23. Juni wird das Award-Komitee bekannt geben, wer von den 100 nominierten Personen als Sieger hervorgeht. Bis dahin sind die weltweit tätigen SOS-Kinderdorf-Mitarbeiter zu einem Online-Voting aufgerufen. 2012 ging der Hermann-Gmeiner-Award an die Nepalesin Rama Karki, die als Dorfkrankenschwester und Beraterin im nepalesischen SOS-Kinderdorf Jorpati tätig ist.

Erwin Schrümpf, der selbst im Kinderdorf Seekirchen aufgewachsen ist, hat es sich zu seiner Lebensaufgabe gemacht, den Ärmsten der Armen in Griechenland zu helfen. Derzeit ist Schrümpf wieder in Griechenland unterwegs. Babynahrung und Impfstoffe gehen an ein Kinderkrankenhaus in Patras, weitere Hilfstransporte gehen an Krankenhäuser in Athen und Kefalonia. Die nächsten Transporte sind bereits in Planung. Besonders dringend benötigt wird Babynahrung, Operationsbesteck und eine Knochensäge für die orthopädische Abteilung des Krankenhauses Kefalonia.

Spendenkonto: Griechenlandhilfe, Raiffeisenbank Henndorf, IBAN: AT743502400000097121, BIC: RVSAAT2S024

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen