Seekirchner Privatuni expandiert nach Wien

So sieht der neue Standort in Wien-Seestadt aus.
2Bilder
  • So sieht der neue Standort in Wien-Seestadt aus.
  • Foto: Privatuniversität Schloss Seeburg
  • hochgeladen von Jorrit Rheinfrank

SEEKIRCHEN/WIEN (jrh). Mit 250 Neuanmeldungen verzeichnete die Privatuniversität Schloss Seeburg im vergangenen Herbst einen neuen Anmeldungsrekord. Alleine 100 Plätze entfallen auf den Studiengang Sport- und Eventmanagement. Dabei kommen speziell aus dem Raum Wien immer mehr Anfragen. Um dem gerecht zu werden, bietet die Privatuni ab dem Wintersemester 2017 auch in der Hauptstadt Studienplätze an – sowohl im Bachelor- als auch im Master-Bereich. Dafür hat Schloss Seeburg in Wien einen neuen Campus errichtet und will auch am Stammsitz in Seekirchen nachrüsten. Für beide gilt: Die Einschreibefrist endet mit dem 30. September.
Rektor Achim Hecker zeigt sich vom neuen Standort im 22. Wiener Gemeindebezirk begeistert: „In der Seestadt arbeiten jetzt schon viele Hightech-Unternehmen, Startups und Forschungsinstitute eng zusammen. Der neue Campus ergänzt das perfekt."

"Bleiben Seekirchen treu"

Doch auch im Flachgau will die Seeburg erweitern. "Wir bleiben unserer Heimat treu, weshalb auch in Seekirchen ein Ausbau geplant ist", verrät Hecker. Geplant sei ein Erweiterungsbau auf den Lausenhammer-Gründen, ergänzt Pressesprecherin Vanja Venek. Dazu gab es auch schon Gespräche mit der Gemeinde. Laut Plan sollen die Bauarbeiten noch heuer beginnen.

So sieht der neue Standort in Wien-Seestadt aus.
Das Schloss in Seekirchen am Wallersee ist der Privatuniversität nicht mehr groß genug.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen