Histo Cup feiert 20er

Jakob Schober und Max Zupankic (im Bild mit Histo-Cup-Organisator Michael Steffny) starten als Nachwuchsfahrer.
3Bilder
  • Jakob Schober und Max Zupankic (im Bild mit Histo-Cup-Organisator Michael Steffny) starten als Nachwuchsfahrer.
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

PLAINFELD/SALZBURG (buk). In sein 20. Jahr startet der Histo Cup am Wochenende mit den Rennen am Red Bull Ring. Aktuell gibt es bereits "weit mehr als 300" Einschreibungen für die verschiedenen Klassen, wie Organisator Michael Steffny erzählt. Auch heuer wird zwei Mal am Salzburgring gefahren. Erstmals wird das Saisonfinale als Heimrennen im Nesselgraben ausgetragen.

Nachwuchs in 325ern

Generell setzt der Histo Cup sehr stark auf Nachwuchsförderung. "Bis auf den Suzuki Cup gibt es im Motorsport nichts für die Jugend", sagt Steffny. Selbst wenn die Nachwuchssportler in der BMW-325-Challenge etwas Neid bei arrivierten Fahrern auslösen, habe sich das gut bewährt. "Die Jugend hat das Fahren von der Pieke auf durch den Kartsport gelernt".

Einheitsnockenwellen und Slicks

Damit es in den baugleichen BMW-Modellen nur mehr auf das fahrerische Können ankommt, gibt es zum Jubiläum erstmals Einheitsnockenwellen die von allen verwendet werden müssen. Reifentechnisch wurde von Semislicks auf Slicks umgestellt, was die Kurvengeschwindigkeiten erhöht und die Rundenzeiten verkürzt. Zudem wird das Steuergerät der rund 220 PS starken Autos verplombt. Ab 2018 sind auch Einheitskolben und Einheitspleuel Pflicht.

Neuer Porsche Classic Cup

Ebenfalls im nächsten Jahr startet – ähnlich der 325er-Serie – ein eigener Porsche Classic Cup. Hier sind alle luftgekühlten 911er, 964er und 993er zugelassen. Hintergrund ist der Porsche Alpenpokal, den es nicht mehr gibt. "Die Autos sind alle vorhanden und alle sehr wertvoll. Sie wollen in ihrer eigenen Sphäre fahren", weiß Steffny. Eine eigene Wertung gibt es als Übergang bereits heuer.

Wenn es um die Zukunft des Histo Cups geht, setzt Steffny auf seine beiden Söhne. "Es ist wichtig, dass sie sich bereits jetzt damit beschäftigen", ist er überzeugt. Ohne den organisatorischen Aufwand kann sich "Mr. Histo Cup" dann wieder ganz dem Fahren widmen.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Autor:

Manuel Bukovics aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.