22.01.2012, 22:18 Uhr

Mexikanische Nacht in Ebenau

EBENAU. Der USV Ebenau lud vergangenen Samstag bereits das 11. Mal zum Opernball. „Wir machen mit dieser Veranstaltung eine kleine Weltreise. Während es im Vorjahr eine Italienische Nacht gab, feiern wir diesmal eine Mexikanische Nacht“, erzählte Wolfgang Höllbacher, Obmann des USV Ebenau. Mexikanische Gerichte begeisterten alle Feinschmecker. Feine Kost geboten wurde auch was die Musik betraf. Die Band „Roller Coaster“ begeisterte das Publikum mit Coversongs aus dem Bereich Rock und Pop. Als erstes Paar auf der Tanzfläche zu bewundern waren Bürgermeister Hannes Schweighofer und seine Frau Petra. Die beliebte Veranstaltung im Ottheinrich-Zenker-Saal erfuhr in diesem Jahr eine weitere Aufwertung. Neue Stühle sowie eine neu konstruierte Bühne ließen die Location in einem noch besseren Licht erscheinen. „Wir besuchen den Opernball bereits seit acht Jahren. Die Stimmung ist immer toll, die Besucher sind immer gemütlich drauf“, so Nici Wallner und Sabrina Fagerer. Die Mitternachtseinlage sorgte für einen weiteren Höhepunkt, bevor die Besucher bis in die frühen Morgenstunden weiter tanzten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.