21.06.2017, 10:28 Uhr

Von Rom bis Neumarkt - die TMK

Wann? 16.07.2017 10:00 Uhr

Wo? Musikerhaus, Statzenbachgasse, 5202 Neumarkt am Wallersee AT
Neumarkt am Wallersee: Musikerhaus | Zu Fronleichnam hieß es für 55 Musikerinnen noch „Auf nach Rom“ und nun veranstalten wir auch schon unseren traditionellen Frühschoppen: Am Sonntag, dem 16. Juli 2017 ab 10.00 Uhr dürfen wir Sie beim Musikerheim, hinter der Bäckerei Leimüller, recht herzlich begrüßen. Für Speiß und Trank von unserem Küchen- und Serviceteam ist gesorgt und die Neumarkter Musikanten sorgen für die musikalische Unterhaltung. Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Kinderecke mit schminken und basteln, im Musikerheim finden Sie unser reichhaltiges Kuchen- und Tortenbuffet und von unseren feschen Marketenderinnen bekommen Sie gerne ein Verdauungsschnapserl. Wir freuen uns auf Sie!

"Auf nach Rom" lautete unser Motto am Donnerstag, den 15. Juni 2017. Die TMK Neumarkt durfte an der Fronleichnamsprozession in den Vatikanisch Gärten teilnehmen und sogleich den Festakt zur Überreichung des Ehrenbürgertitels ans Hans Weyringer musikalisch gestalten. In der „Ewigen Stadt“ gab es für die Rund 55 MusikantInnen eine Sightseeingtour mit unserem ehemaligen Stadtpfarrer Dr. Michael Max, welcher von vielen als „wandelndes Lexikon“ bezeichnet wurde. Am Freitagabend wurde gemeinsam mit der Musikkapelle Sankt Anton am Arlberg (Tirol), dem Musikverein Übersaxen (Vorarlberg), der Marktmusikkapelle Brixlegg (Tirol) und dem Anton Halm Chor aus der Steiermark die Abendmesse im Petersdom gestaltet. Der Dom ist in seiner Größe und Gestaltung bereits eine Wucht, die Akustik war einzigartig und erzeugte bei vielen von uns Gänsehaut. Nach diesem einmaligen Erlebnis ließen wir den Abend bei gutem Essen und Wein gemütlich ausklingen.
Nach Erklimmen der Petersdomkuppel sowie die Besichtigung dessen am frühen Vormittag begann das zweite Highlight unserer Reise – die Fronleichnamsprozession in den Vatikanischen Gärten.
Der Festzug mit vielen weiteren Abordnungen und Pilgern, sowie Besuchern von Nah und Fern führte uns zum Herzstück der Vatikanischen Gärten - der Lourdesgrotte. Nach einer feierlichen Messe mit viel Musik und Gesang wurde als Abschluss ein Gesamtspiel der deutschen, schweizer, österreichischen, italienischen und der vatikanischen Hymne, sowie der Hymne des Priestercolleges im „Campo Santo“ gespielt.
Alle Musikerinnen und Musiker waren tief beeindruckt von diesem Erlebnis. Für uns ging es aber bereits weiter zur Kirche „Santa Maria dell´Anima“, in der Hans Weyringer sich mit zwei Werken verewigt hat. Wir durften die Überreichung der Ehrenbürgerschaft musikalisch umrahmen und waren besonders stolz, bei der Verleihung in so einem besonderen Rahmen dabei sein zu dürfen.
Als Abschluss dieses ereignisreichen Tages spielten wir, zu in Rom üblicher späterer Stunde, noch ein Kirchenkonzert in der „Santa Maria dell´Anima“. Dabei konnten wir die beiden Engel von Johann Weyringer über dem Eingangsbereich der Kirche bewundern. Auch die Akustik in dieser Kirche war nicht zu verachten und wurde von den Musikerinnen und Musikern genauso genossen, wie auch von den Besucherinnen und Besuchern. Bei diesem Konzert dachten wir besonders an unseren kürzlich verunglückten Musikkameraden Hannes Sams – Hannes, du fehlst uns! Den Sonntag verbrachten wir mit Sightseeing: Kolosseum, Forum Romanum, Pantheon, Trevi Brunnen und der Spanischen Treppe. . So stiegen wir am Sonntagabend mit vielen wunderschönen Eindrücken, Erlebnissen, Besichtigungen und unvergesslichen Augenblicken im Gepäck in den Zug Richtung Heimat. Es war eine einzigartige Reise, welche uns für immer in besonderer Weise in Erinnerung bleiben wird!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.