29.11.2017, 12:43 Uhr

Ast traf 70-Jährigen beim Baumfällen am Kopf

Der 70-jährige Faistenauer wurde schwer verletzt in das Salzburger Landeskrankenhaus eingeliefert (Symbolfoto). (Foto: Pixabay)
FAISTENAU (buk). Schwer verletzt hat sich ein 70-jähriger Einheimischer bei Forstarbeiten in Faistenau. Er dürfte beim Fällen einer Buche von einem Ast am Kopf und im Schulterbereich getroffen worden sein, wie die Polizei berichtet. Sein 43-jähriger Sohn hatte während der Arbeiten die Umgebung abgesichert. Weil nach dem Fällen die Motorsäge nicht abgestellt worden war und sich der Vater nicht meldete, eilte er sofort zu ihm. Der 70-Jährige wurde von Rettungskräften aus dem unwegsamen Gelände geborgen und nach einer kurzen Fahrt im Rettungsauto mit dem Hubschrauber C6 ins Salzburger Landeskrankenhaus geflogen. Insgesamt waren drei Rettungssanitäter, die Hubschrauberbesatzung, fünf Bergretter und sechs Polizisten im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.