27.07.2016, 18:00 Uhr

Leben und Arbeiten wie damals

Das Salzburger Freilichtmuseum bietet auf einer Fläche von 50 Hektar über 100 Originalbauten aus 600 Jahren. (Foto: Franz Neumayr)

Im Salzburger Freilichtmuseum brauen Experten Limonade, Bier und Wein wie unsere Vorfahren.

GROSSGMAIN (eve). Wie wohl traditionelle Getränke damals geschmeckt haben? Zurück in die Vergangeheit heißt es für Besucher des "Sehr zum Wohl!" Gourmettages am Sonntag, 31. Juli im Salzburger Freilichtmuseum. Dort spüren Bierbrauer, Weinhauer, Mostbauern, Schnapsbrenner, Metproduzenten, Limonadenhersteller und Saftpresser längste vergessenen Getränkerezepten nach. Interessierte können dabei den Experten so manch alte Geheimformel entlocken und sich über Herstellung und Rohstoffe informieren. Der Geschmackstest darf natürlich auch nicht fehlen.

Über 100 Originalbauten aus den Bereichen Handwerk, Gewerbe und Industrie erstrecken sich im Freilichtmuseum auf einer Fläche von 50 Hektar. Entdeckungstouren führen dabei durch alte Bauernhäuser, die vom Leben in einer anderen Zeit erzählen sollen Geschichte und Gegenwart verbinden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.