02.09.2016, 11:54 Uhr

Sanierung der Fischach-Brücke in Bergheim abgeschlossen

Die Lamprechtshausener Straße ist ab sofort wieder zweispurig befahrbar. Im Bild von links: BI Hans Schitter, LR Hans Mayr und Bürgermeister Johann Hutzinger, (Foto: Neumayr/SB)

Die Fischach-Brücke wurde binnen neun Wochen generalsaniert

BERGHEIM (buk). Bahn frei für den Individualverkehr: Die Sanierungsarbeiten an der Fischachbrücke in Bergheim wurden nun fertiggestellt. Damit ist die B156 Lamprechtshausener Straße wieder frei befahrbar. "Durch das geschickte Bauengagement und die hervorragende Abstimmung der Aktivitäten der betroffenen Dienststellen wurde die Bauzeit von elf auf neun Wochen verkürzt", sagt Landesrat Hans Mayr. Er hob bei der Abwicklung vor allem Christian Löckers Leistungen hervor. Dieser habe "maßgeblich an der optimierten Abwicklung des Baustellen-Verkehrsflusses und der stark verkürzten Bauzeit" mitgewirkt.

800.000 Euro investiert

Bei der Brücke war eine Generalinstandsetzung des Tragwerks erforderlich. Insgesamt mussten hier 800.000 Euro investiert werden. Ein Neubau der Brücke hätte rund vier Monate gedauert und an die drei Millionen Euro gekostet. Eine Variante, bei der alle vier bis fünf Jahre lediglich kleinere Arbeiten durchgeführt werden, habe sich als nicht-wirtschaftlich erwiesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.