Neues Training für Fahranfänger
Mehr Verkehrssicherheit durch Computersimulation "UPS Road Code"

Johanniter Center Nord: Am Simulator können Jugendliche unter Anleitung eines UPS-Fahrers sicheres Verhalten hinter dem Steuer trainieren.
  • Johanniter Center Nord: Am Simulator können Jugendliche unter Anleitung eines UPS-Fahrers sicheres Verhalten hinter dem Steuer trainieren.
  • Foto: Christof Rieken
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Mit einer neuen Simulation kann nun das richtige Verhalten am Computer realitätsnah gelernt werden. Ein kostenloses Training findet erstmals am 19. und 20. September im Johanniter Center Nord in Floridsdorf statt.

FLORDISDORF. Mehr Sicherheit für junge Verkehrsteilnehmer – mit diesem Ziel startet die Johanniter-Unfall-Hilfe das Projekt "UPS Road Code". Dieses kostenlose Trainingsprogramm zur Unfallprävention richtet sich speziell an 15 - bis 24-jährige Führerscheinbesitzer und -anwärter.

Der erste eintätige Simulationsworkshop findet am 19. September und 20. September, jeweils von 9 bis 18  Uhr, statt. Die Teilnahme im Johanniter Center Nord (21., Ignaz-Köck-Straße 22) ist kostenlos, aber nur mit einer Voranmeldung möglich. Wird das Angebot gut angenommen, wollen die Johanniter weitere Termine anbieten.

Verbesserung der Selbsteinschätzung

Die neue Simulation "UPS Road Code" soll Jugendlichen dabei helfen, etwaige Verkehrssituationen möglichst realitätsnahe am Computer zu üben. Das Projekt "Road Code" wurde vom Logistikunternehmen UPS ins Leben gerufen. Beim Training können die jungen Teilnehmer an unterschiedlichen Fahrsimulatoren ihre Fähigkeiten testen, ihre Selbsteinschätzung verbessern und auf diese Weise eine umsichtige und defensive Fahrweise erlernen.

Simuliert werden verschiedene Wetterverhältnisse sowie das Fahren unter Alkoholeinfluss oder andere Ablenkungen am Steuer, wie etwa durch Handynutzung. Mittels 15 Minuten langer Fahrten mit dem Simulator werden Theorie und Praxis vereint.

Mehr Jugendliche in Unfälle verwickelt

In der Altersklasse der 15- bis 24-Jährigen sei der Anteil der im Straßenverkehr verunglückten Personen mit 24 Prozent gegenüber der Gesamtbevölkerung überproportional hoch. Denn hier betrage Anteil der im Straßenverkehr verunglückten Personen in Summe nur ein Prozent. 

Darüber hinaus würden Fahranfänger im Straßenverkehr überdurchschnittlich oft verletzt. Ursachen seien insbesondere zu hohe Geschwindigkeit sowie das Fahren unter Alkoholeinfluss. 

Über UPS

Das Unternehmen UPS engagiert sich seit mehr als 100 Jahren für die Sicherheit seiner Fahrer. Weltweit sind mehr als 10.000 UPS Fahrer seit 25 oder gar mehr Jahren unfallfrei unterwegs. Diese Kompetenz und Erfahrung der Fahrer will UPS mit dem Programm "UPS Road Code" an Fahranfänger weitergeben, um die Straßen für alle sicherer zu machen.

Mehr Infos und Anmeldung

Pro Tag können 15 Personen an der kostenlosen Simulation im Johanniter Center Nord (21., Ignaz-Köck-Straße 22) teilnehmen. Für die Termine 19. und 20. September, je von 9 bis 16 Uhr, ist eine Anmeldung erforderlich.

Mehr Details zur Simulation und Anmeldung telefonisch unter 01/470 70 30 22 59 oder per Mail unter erstehilfe.wien@johanniter.at

2 7 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen