Kunstwerke aus alten liturgischen Stoffen

Von links: Simona Standler, Renate Hametner.
2Bilder
  • Von links: Simona Standler, Renate Hametner.
  • hochgeladen von Roland Wolf

WARTBERG. Wegen der Kirchenrenovierung werden die Gottesdienste seit Juni im im Pfarrheim abgehalten. Dort ist jetzt ein besonderes Kunstwerk ausgestellt. Die Wartbergerin Simona Standler (Textile Kunst) kreierte aus alten, ausgeschiedenen liturgischen Stoffen wie Ministrantenkleidern, Kelchtüchern, Manipeln und Stolen vier wunderschöne Bilder, die zusammen ein einziges Prachtexmemplar ergeben.

Inspirieren ließ sie sich von einem gotischen Fenster von Margret Bilger. In der Schneidermeisterin Renate Hametner fand sie die ideale Partnerin, die über die notwendigen handwerklichen Qualitäten verfügt, und so war das Künstlerduo „SiRe“ geboren. Pfarrassistent Franz Küllinger dankte in seiner Predigt kürzlich Simone Standler und Renate Hametner für diese wunderbaren und ausdruckstarken Kunstwerke. Diese Bilder laden ein zu Andacht, Ruhe und Gebet, machen aber auch Mut zu Freude und Vielfalt.

Von links: Simona Standler, Renate Hametner.
Von links: Simona Standler, Renate Hametner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen