Spende für Frauenklinik

HLW Freistadt übergab Spende
für Frauenklinik in Nigeria: 

Auf Initiative von Direktor Dr. Josef Abfalter hatten die Schülervertreter der HLW Freistadt einen vierstelligen Eurobetrag gesammelt, der neulich an Kaplan Samuel Orgudile übergeben wurde (vgl. Bildbeilage). Der in Königswiesen stationierte Priester hatte eine Frauenklinik im westafrikanischen Enugu - im Staatsgebiet Nigerias - ins Leben gerufen, die nun noch bessere Einrichtungen und Medikamente benötigt.

Im Rahmen eines Gottesdienstes hatte Kaplan Orgudile der Schulgemeinschaft erzählt, warum er dieses Projekt gestartet hatte: In seiner Heimat hatte er das Begräbnis einer jungen Frau begleitet, die bei der Geburt ihres Kindes verstorben war, weil sie sich kein Krankenhaus leisten konnte – wie viele andere. Deshalb hatte er den Bau der Frauenklinik mit Entbindungsheim auf Spendenbasis angeregt. Da die Gehälter der Ärzte und Mitarbeiter, der Kauf medizinischer Geräte und Medikamente laufende Kosten verursachen, würde man nach wie vor Spenden benötigen.

Die Schulleitung samt Schul- und Klassensprecher freuen sich jedenfalls, dass sie ihren Beitrag dazu leisten konnten. Samuel Orgudile bedankte sich herzlich dafür und wird das Geld demnächst persönlich weiterleiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen