Windhaag ist zu Recht "Klimaschutzgemeinde"

Bürgermeister Erich Traxler ist stolz auf seine "Klimaschutzgemeinde".
  • Bürgermeister Erich Traxler ist stolz auf seine "Klimaschutzgemeinde".
  • hochgeladen von Roland Wolf

WINDHAAG. Windhaag ist eine jener Gemeinden im Bezirk Freistadt, die Klimaschutz tatsächlich ernst nimmt. "Schon in der Ära meines Vorgängers Alfred Klepatsch wurde das Thema behutsam auf- und immer weiter ausgebaut", sagt Bürgermeister Erich Traxler. "Ihm war und ist es ein besonders Anliegen, die Menschen auf eine enkeltaugliche Zukunft einzustellen."

Traxler führt die Arbeiten Klepatschs auf kommunaler Ebene mit Kontinuität fort. Das zeigt sich vor allem mit der Installierung eines Zukunftsraumes im Green Belt Center. Der thematische Inhalt des Raumes regt zum Nachdenken über unsere ach so tolle Welt an. Die Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte – ein wahrer Höhenflug: super Autos, Urlaub auf den Malediven, schicke Kleidung, Handys ab dem Volksschulalter. Kann das so weiter gehen? Wo führt das hin? Leben wir noch innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planten? Fragen, die zu weiteren Frage führen: Was macht uns noch glücklich? Braucht es einen Paradigmenwechsel? "Der Zukunftsraum gibt zwar keine konkreten Antworten auf diese oder ähnliche Fragen", sagt Traxler. "Er gibt aber Denkanstöße, zeigt Hoffnung gebende Projekte auf und ermutigt einen Blick auf die Welt von Übermorgen zu richten."

Die Auszeichung "Klimaschutzgemeinde" trägt Windhaag aber auch aufgrund vieler Aktivitäten zu Recht. Diese reichen vom Tag der Sonne über Flurreinigungsaktionen, den Windpark Spörbichl und das Photovoltaikdorf Prendt bis hin zu einer E-Bike-Gruppe der Senioren.

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.