FRAUENFUSSBALL
Zwei Trainer gehen von Bord

Fabian Sailer
3Bilder

ST. OSWALD, HAGENBERG. Mit der SPG Schweinbach/Hagenberg und dem USV St. Oswald sind gleich zwei Bezirksteams in der höchsten oberösterreichischen Fußballfrauenliga vertreten. Während die Spielgemeinschaft mit Platz sieben und einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen hinter den Erwartungen zurückblieb, landete Aufsteiger St. Oswald mit sieben Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen sensationell auf Platz drei.

"Wir können sehr stolz auf unser Team, den unbändigen Kampfgeist und den starken Zusammenhalt sein", sagt USV-Teamleiterin Carina Reindl. Und Kapitänin Sandra Wiesinger ergänzt: "Nur die Wenigsten hätten uns diese Leistung vor dem Saisonstart zugetraut." Wermutstropfen: Die USV-Girls müssen sich von Trainer Markus Winkler und Mittelfeldspielerin Madlene Kerschbaummayr, die zu Kleinmünchen wechselt, verabschieden. Alleiniger Trainer in der kommenden Saison wird Michael Tucho sein. 

Auch bei der SPG Schweinbach/Hagenberg geht der Coach von Bord: Fabian Sailer beendet seine Tätigkeit nach sechs Jahren. In dieser Zeit hat er 70 Spielerinnen betreut, 462 Trainingseinheiten auf dem Fußballplatz verbracht, 158 Pflichtspiele begleitet, 254 Mal über ein Tor gejubelt und einen Meistertitel eingefahren. Neuer Trainer bei der SPG Schweinbach/Hagenberg ist Roman Praher aus Pierbach.

OÖ-Liga Frauen

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen