19.10.2016, 18:35 Uhr

Intensivsprachwoche in Brighton

Die TeilnehmerInnen vor der Sprachschule in Brighton
HLW-MaturantInnen berichten:

Mit insgesamt 42 Schülern und 3 Lehrern verbrachten wir die erste Schulwoche unseres letzten Schuljahres in England. Genauer gesagt ging es nach Brighton, an die Südküste Großbritanniens. Zusammen mit unseren Lehrern, Prof. Katie Thomas, Prof. Thomas Albert und Prof. Florian Bauer, verbrachten wir eine erlebnisreiche und vor allem lehrreiche Sprachwoche.

Für einige von uns war dies ihre erste Reise mit dem Flugzeug, was es umso spannender machte. Unsere Gasteltern holten uns ab und beim Abendessen hatten wir schon Zeit, die Familien kennen zu lernen, bei denen wir die Folgewoche wohnen sollten. Natürlich konnte man mit ihnen Englisch reden, wodurch wir aber sicher eine Menge lernten. Durch das Zusammenwohnen mit einer englischen Familie gewannen wir außerdem Einblicke in eine andere Kultur, die auch ihre Eigenheiten hat, zum Beispiel beim Essen.

Gleich am zweiten Tag begann der Unterricht an der Sprachschule in Brighton. Wir wurden in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt und unterrichtet. Durch verschiedene Gruppenaktivitäten und Trainingseinheiten konzentrierte sich der Unterricht hauptsächlich auf den mündlichen Gebrauch der Sprache.

An den Nachmittagen war meistens ein gemeinsames Programm geplant, wie zum Beispiel eine Stadtführung in Brighton. Diese Woche war für alle gewiss eine der lehrreichsten Ereignisse an der HLK und einige von uns werden noch lange davon zehren.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.