02.10.2014, 10:48 Uhr

Erlebnisbericht: Gasthaus "MARKTSTUB'N", Sankt Georgen an der Gusen

An einem normalen Arbeitstag besuchten wir in der beliebten Mittagszeit die Marktstub’n in St.Georgen/Gusen. Das Wirtshaus war bestens besucht, wir wurden aber schnell eines Platzes fündig und rasch bedient. Eine junge Kellnerin wusste mit ihrer Freundlichkeit und ihrem Engagement zu überzeugen. Es gibt einen Raucher- und Nichtraucherbereich, die Räumlichkeiten sind sehr liebevoll eingerichtet. An schönen Tagen kann im Gastgarten Platz genommen werden. Die Speisekarte bietet eine große Auswahl an Gerichten, auch ein Mittagsmenü und saisonale Leckerbissen dürfen nicht fehlen. Die vielen herrlichen Gerichte machen einem das Leben schwer, welche Wahl man nun schlussendlich treffen soll.

Wir entschieden uns für eine Kürbiscremesuppe, gefolgt von einer Hühnerbrust in Paprikasoße und gebackene Zucchini mit Schafskäse gefüllt. Wie man auf den Bildern erkennt, hat sich die Köchin bei jeder Speise etwas gedacht und geschmackvoll abgestimmt. Die Suppe war ausgezeichnet abgeschmeckt und dekoriert. Die Hühnerbrust gab eine perfekte Kombination mit der Paprikasoße, auch die gebackenen Zucchinischeiben waren ein voller Genuss.

Ich kann die Marktstub’n nur jedem weiterempfehlen, wer sich noch nach einem „wahren“, traditionellen Gasthaus sehnt, der findet hier seinen Platz. Unsere Erwartungen wurden heute definitiv übertrumpft, wir kommen gerne wieder!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.