03.10.2016, 10:14 Uhr

Mit dem Unimog auf den Viehberg

SANDL. Die Naturfreude feierten auch heuer am 1112 Meter hohen Viehberg eine Bergmesse. Direkt beim Gipfelkreuz zelebrierte bei Kaiserwetter Pater Kryspin Kacprzak die Heilige Mese und zahlreiche Gemeindebewohner und Gäste feierten mit.
Der Berggipfel des Sandler Hausberges ist eigentlich nur zu Fuß oder mit dem Skilift zu erreichen. Um ausgerastet und mitsamt Equipment zum Viehberggipfel zu kommen, hatte ein Quartett des Musikvereins Sandl eine blendende Idee: Kurzerhand wurde eine Sitzbank auf den Unimog eines Musikanten gebaut und so ging’s dann im unwegsamen Gelände gemütlich zum Gipfel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.