Kräftemessen der österreichischen Forstelite

Niederösterreich Teilnehmerin Christina Vogler bei der Finalstation „Entasten“.
2Bilder
  • Niederösterreich Teilnehmerin Christina Vogler bei der Finalstation „Entasten“.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Jungmann

BRAND-NAGELBERG. Österreichs beste Forstarbeiter pilgerten in den vergangenen Tagen nach Wieselburg, um Ihr Wissen und Können beim Bundesentscheid Forst zu messen.
Die Inter-Agrar Messe in Wieselburg bot den Rahmen für den diesjährigen Bundesentscheid Forst, der von der Landjugend Niederösterreich und der Landarbeiterkammer organisiert wurde.

Aus Vorentscheiden in den einzelnen Bundesländern haben sich die 35 besten Forstarbeiterinnen und Forstarbeiter für den diesjährigen Bundesentscheid Forst qualifiziert. Sieben Disziplinen messen die Geschicklichkeit und das Wissen und fordern ein hohes Maß an Genauigkeit, Kraft und Schnelligkeit.

Ehrengäste wie Landeshauptfrau Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Präsident der NÖ Landarbeiterkammer NÖ, Ing. Andreas Freistetter, die Bundesleitung der Landjugend Österreich, Julia Saurwein und Martin Stieglbauer, die Landesleitung der Landjugend NÖ Anna Haghofer und Gerald Wagner, Vorsitzender des Aufsichtsrates der RWA ÖkR. Ing. Dr. Johann Lang eröffneten den Bewerb am 30. Juni und schilderten die Wichtigkeit der Forstarbeit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten vorerst in 6 Einzeldisziplinen an. Die besten Athleten qualifizierten sich für den spektakulären Finalbewerb „Entasten“.
Hierbei handelt es sich um einen Baumstamm, dem vorbereitete Äste aus Fichtenholz eingeschlagen werden. Auf das Startkommando wird der Stamm entastet. Bewertet werden dabei die Schnelligkeit und die Qualität der Arbeit.

Besonders stark zeigten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Kärnten. Sie holten sich die Siege in allen Kategorien.

Auch Niederösterreich spielte in den vorderen Rängen mit.

Christina Vogler aus Brand-Nagelberg holte sich den 3. Platz in der Einzelwertung der Damen und gemeinsam mit Anita Schwaiger aus St. Anton a. d. Jeßnitz den 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Einzelwertung Damen

1. Platz: Caroline Weinberger, Kärnten
2. Platz: Barbara Rinnhofer, Steiermark
3. Platz: Christina Vogler aus Brand-Nagelberg, Niederösterreich

Einzelwertung Herren

1. Platz: Daniel Oberrauner, Kärnten
2. Platz: Lukas Steer, Steiermark
3. Platz: Johannes Kahrer aus Hainfeld, Niederösterreich

Niederösterreich Teilnehmerin Christina Vogler bei der Finalstation „Entasten“.
Bundesentscheid Forst 2: v.l.n.r. hinten Präsident der NÖ Landarbeiterkammer NÖ Andreas Freistetter, Vizepräsidentin der NÖ Landarbeiterkammer Josefa Czezatke, Waldkönigin Anna-Maria Gebhart, Julia Saurwein, Landesrat Ludwig Schleritzko, Bundesleiter Martin Stieglbauer, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Niederösterreich Theresia Meier
Vorne: Landesleiter Gerald Wagner, Christina Vogler, Anita Schwaiger, Landesleiterin Anna Haghofer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen