Startschuss für neues Verkehrskonzept in Gmünd

Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Infrastrukturstadtrat Martin Preis im Bereich der Lagerstraße, wo eine neue Verbindungsstraße zur Gmünder Eichenallee hergestellt wird.
  • Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Infrastrukturstadtrat Martin Preis im Bereich der Lagerstraße, wo eine neue Verbindungsstraße zur Gmünder Eichenallee hergestellt wird.
  • Foto: Stadtgemeinde Gmünd/Harald Winkler
  • hochgeladen von Eva Jungmann

GMÜND. In Zusammenarbeit der Stadtgemeinde Gmünd mit dem Land Niederösterreich und den Firmen Agrana und Raiffeisen Lagerhaus Gmünd-Vitis wurde ein neues Verkehrskonzept für den Kreuzungsbereich Lagerstraße/Albrechtser Straße entwickelt. Die Kreuzung beim Finanzamt Gmünd ist, wie mehrere verkehrstechnische Überprüfungen durch die Bezirkshauptmannschaft belegen, schlecht einsehbar und verkehrstechnisch problematisch. In Zusammenarbeit mit den betroffenen Betrieben und Behörden wird nun eine wesentliche Verbesserung der Verkehrssituation vor Ort angegangen. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer: „Wir wollen damit eine positive Entschärfung der derzeitigen Verkehrssituation schaffen, die sowohl für die Bewohner der Neustadt, als auch die ansässigen Betriebe viele Vorteile bringen wird.“
Im Zuge der Errichtung des Kreisverkehres bei der Eichenallee soll der Verkehrsfluss aus Richtung Lagerstraße kommend zum Kreisverkehr geführt werden. Um dies zu erreichen soll eine neue Verbindungsstraße von der Lagerstraße zur Eichenallee im Bereich der neuen Lagerhalle der Firma Agrana hergestellt werden. Für die Bewohner der Reihenhausanlage wurde mit ihrem Einvernehmen vereinbart, einen Lärmschutzwall zu errichten.
Entlang der neuen Gemeindestraße wird auch ein Geh- und Radweg errichtet, damit soll auch das Radwegenetz für die Stadt Gmünd weiter ausgebaut werden. Nach Fertigstellung der Verbindungsstraße soll noch 2018 der Verkehr über die neue Verbindungsstraße zum Kreisverkehr geführt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen