Eignung für Sozial- und Gesundheitsberuf vorweg ausloten
Freiwilliges Sozialjahr als Chance für junge Menschen

Ein freiwilliges Sozialjahr sowie ein Berufsfindungspraktikum sind ideale Möglichkeiten, um Menschen zu helfen und für das eigene Leben zu lernen.
  • Ein freiwilliges Sozialjahr sowie ein Berufsfindungspraktikum sind ideale Möglichkeiten, um Menschen zu helfen und für das eigene Leben zu lernen.
  • Foto: Rotes Kreuz Eferding
  • hochgeladen von Christina Gärtner

Wenn jemand in einem Sozial- oder Gesundheitsberuf erste Erfahrungen sammeln möchte, besteht beim Roten Kreuz Eferding die Möglichkeit eines freiwilligen Sozialjahres oder eines Berufsfindungspraktikums.

EFERDING. Ein freiwilliges Sozialjahr sowie ein Berufsfindungspraktikum sind ideale Möglichkeiten, um Menschen zu helfen und für das eigene Leben zu lernen. Es sind wichtige Formen des gesellschaftlichen Engagements und dienen dem Gemeinwohl genauso wie der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. "Am Beginn des Berufslebens wissen junge Menschen häufig noch nicht, wo die beruflichen Interessen genau liegen. Bereits als Schüler sollen sie sich für eine Berufs- oder Schulausbildung entscheiden, ohne genau über das entsprechende Berufsbild Bescheid zu wissen", sagt Rotkreuz-Bezirksgeschäftsleiter Philipp Wiatschka. Er bietet jungen Menschen die Möglichkeit, im Rahmen eines Berufsfindungspraktikums oder eines freiwilligen Sozialjahres ihre Interessen für die Arbeit im Sozial- oder Gesundheitsbereich auszuloten.
 
„Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst nie wieder arbeiten!“
Für die Teilnahme am freiwilligen Sozialjahr (FSJ) beim Roten Kreuz Eferding ist keine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung notwendig. Das 18. Lebensjahr muss allerdings vollendet sein. Das Ziel für das Freiwillige Sozialjahr (§6 FreiwG) sind

  • Vertiefung schulischer Vorbildung
  • Kennenlernen der Arbeit an der Dienststelle
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Erwerb von Kenntnissen für soziale und humanitäre Berufsfelder
  • Berufsorientierung
  • Stärkung sozialer Kompetenzen
  • Förderung des freiwilligen sozialen Engagements

Kontakt bei Interesse:
Bezirksstelle Rotes Kreuz Eferding
Telefon: 07272 2400-22
E-Mail: verena.hubmer@o.roteskreuz.at.

Autor:

Christina Gärtner aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen