Faschingsfest
Keine Pause für Grieskirchner Faschingsnarren

Der Fasching in Grieskirchen ist gerettet - 
ÖVP springt einmalig ein 

und veranstaltet ein Faschingsfest in Vertretung der Feuerwehr.

GRIESKIRCHEN. Der Fasching wird in Grieskirchen nun doch ausgelassen gefeiert. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr aus terminlichen und organisatorischen Gründen für heuer passen musste, springt die ÖVP kurzfristig und einmalig mit einem Fest am Kirchenplatz ein. 

Im großen Festzelt geht am Faschingssamstag und am Faschingsdienstag die Post ab.
"Wir sind froh und dankbar, für unsere Feuerwehr einmalig einspringen zu dürfen und bereiten uns in enger Abstimmung mit den Florianijüngern auf ein ausgelassenes Fest für Groß und Klein vor. Grieskirchen hat auch heuer seinen Fasching", so der geschäftsführende ÖVP-Stadtparteiobmann Sebastian Wolfram. Für das kulinarische Wohl sorgen in erster Linie der Bauernbund und die ÖVP-Frauen. 


Kinderfasching am Dienstag


Während die Erwachsenen schon am Samstagabend das Festzelt zum Tollhaus machen, kommen beim Kinderfasching am Dienstag aufregende Stunden auf mutige Cowboys, zauberhafte Feen und gefürchtete Seeräuber zu. Beim Verkleiden sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das gilt auch für Erwachsene am Dienstagabend, der dem närrischen Treiben mit Musik, Polonaise und Co einen würdigen Ausklang bescheren wird. "Es ist angerichtet", bringt es Wolfram auf den Punkt. Im nächsten Jahr wird der Fasching wieder in bewährter Manier von der freiwilligen Feuerwehr organisiert.

Autor:

Anne Alber aus Grieskirchen & Eferding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen