Startschuss für umfangreiche Wasserleitungs- und Kanalsanierungen in Grieskirchen

v.l. Prokurist DI Wilhelm Sommer (Fa. Porr), Stadträtin Veronika Hager, Bürgermeisterin Maria Pachner, Vizebürgermeister Mag. Günter  Haslberger und DI Norbert Mayr (Thürriedl & Mayr)
2Bilder
  • v.l. Prokurist DI Wilhelm Sommer (Fa. Porr), Stadträtin Veronika Hager, Bürgermeisterin Maria Pachner, Vizebürgermeister Mag. Günter Haslberger und DI Norbert Mayr (Thürriedl & Mayr)
  • hochgeladen von Stadtgemeinde Grieskirchen

Die Stadtgemeinde Grieskirchen und der Wasserverband Grieskirchen und Umgebung führen derzeit umfangreiche Sanierungen im Leitungsnetz durch. Betroffen sind der Dr. Müllnerplatz, Teilabschnitte des Bahnhofweges, Mühlbachgasse West und die Zauneggerstraße. Der offzielle Startschuss für dieses Projekt fiel am 23. Mai beim traditionellen Spatenstich.

„Für mich ist dieser Spatenstich eigentlich eine Premiere, denn es ist mein erster Spatenstich für ein Bauvorhaben unter der Erde. Umso mehr freut es mich, dass die Vorbereitungen für dieses Projekt dank der Professionalität und Umsichtigkeit aller Verantwortlichen reibungslos verlaufen sind. Ich bin zuversichtlich, dass auch die Bauabwicklung in dieser Weise erfolgen wird. Eine große Herausforderung wird auch die Verkehrsführung während der Bauetappe in der Zauneggerstraße sein. Bereits jetzt ein herzliches Dankeschön für das große Verständnis der Anrainer, die einige Wochen durch die Bauarbeiten beeinträchtigt sein werden“, so Bürgermeisterin Maria Pachner.

Die Zauneggerstraße ist vom 10. Juli – 08. Sept. für den ruhenden und fließenden Verkehr gesperrt. Eine Umleitung wird über die Hubert-Leeb-Straße / Prechtlerstraße (L528) eingerichtet. Die Einbahn auf der L528 wird in diesem Abschnitt aufgehoben. Für Fahrzeuge über 7,5 t (auch Ziel- und Quellverkehr) besteht ab der Manglburg-Kreuzung (L525 / Manglburg) ein Fahrverbot stadteinwärts.

Erneuert werden ca. 1.100 m Abwasserleitungen (inklusive 64 Hausanschlüsse), die teilweise aus dem Jahr 1942 stammen. Bei der Wasserleitung – errichtet teilweise im Jahr 1927 - beträgt die Sanierungslänge inklusive 42 Hausanschlüssen rd. 940 m. In Summe erfolgt bei diesen Leitungssanierungen eine Investition von über € 1,1 Mio. zuzüglich MWSt.

Auftraggeber sind die Stadtgemeinde Grieskirchen (Abwasserentsorgung) und der Wasserverband Grieskirchen und Umgebung (Wasserversorgung).

Projektierung und Bauleitung: Zivilingenieurbüro Thürriedl & Mayr
Bauausführung: Fa. Porr Bau GmbH

Voraussichtlicher Bauzeitplan

Mühlbachgasse West / Dr. Müllnerplatz: von 15.05.2017 bis 30.06.2017
Zauneggerstraße: von 10.07.2017 bis 08.09.2017
Friedhofgasse/Bahnhofweg: von 11.09.2017 bis 25.10.2017

v.l. Prokurist DI Wilhelm Sommer (Fa. Porr), Stadträtin Veronika Hager, Bürgermeisterin Maria Pachner, Vizebürgermeister Mag. Günter  Haslberger und DI Norbert Mayr (Thürriedl & Mayr)
v.l. Bauhofleiter Alois Rumpfhuber, StR Veronika Hager, Josef Zahrhuber (Stadtamt), Vbgm. Mag. Günter  Haslberger, Sabine Huber (Stadtamt), Prok. DI Wilhelm Sommer (Porr), Bgm. Maria Pachner, Johann Gruber (WAV Grieskirchen u. Umgeb.), Projektleiter DI Thomas Prammer (Porr), Philipp Felleitner (PORR), DI Norbert Mayr (Thürriedl & Mayr), Erhard Neudorfer (Porr), Ing. August Wiesinger (Stadtamt), Ing. Christian Silber (PORR), Ing. Erich Dobretsberger (Thürriedl & Mayr), Max Buchberger BSc. (Thürriedl & Mayr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen