22.01.2018, 11:00 Uhr

Öffentlicher Verkehr soll attraktiver werden

Durch den Ausbau von Park-and-Ride Anlagen soll der öffentliche Verkehr attraktiver werden. (Foto: BRS/Uibner)

ÖBB. Land und Gemeinden investieren in den Ausbau von Park-and-Ride Anlagen im Bezirk

BEZIRK (fui). Das Land Oberösterreich will insgesamt eine Millionen Euro in den Ausbau von Park-and-Ride-Anlagen investieren. Gemeinsam mit der ÖBB will der zuständige Landesrat Günther Steinkellner den öffentlich Verkehr so attraktiver machen. Von diesem Vorhaben profitieren auch die Bahnhöfe Grieskirchen-Gallspach und Bad Schallerbach-Wallern. Neben  weiteren PKW-Parkplätzen sollen auch neue Abstellplätze für Fahrräder geschaffen werden. 50 Prozent der Gesamtkosten tragen dabei die ÖBB, der Landesanteil und jener der Standortgemeinden beträgt jeweils 25 Prozent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.