23.05.2017, 11:59 Uhr

Weibern macht den Willkommens-Check!

Vizebürgermeister Walter Marböck, Bürgermeister Manfred Roitinger, Sandra Schwarz (RMOÖ) und Amtsleiter Christian Bell (Foto: RMOÖ)
WEIBERN (fui). Die Gemeinde Weibern engagiert sich im Rahmen des Projekts "Willkommen Standort OÖ" für die Zuwanderung von Fach- und Schlüsselkräften.
„Der Erfolg der Weiberner Unternehmen hängt auch davon ab, wie attraktiv die Gemeinde als Wohn- und Arbeitsort ist“, erklärt Bürgermeister Manfred Roitinger. Dazu wird die Situation der Gemeinde entlang von neun Themenfeldern analysiert und ein "Willkomens-Check" erstellt. Die Themenfelder umfassen unter anderem Familie, Beruf Gesundheit und Bildung. Dadurch sollen Chancen und Risiken der Gemeinde erkannt werden und mögliche Vorschläge und Maßnahmen zur Verbesserung getroffen werden. Begleitet werden die Gemeinden dabei von der Regionalmanagement Oberösterreich GmbH, um die Willkommenskultur gegenüber Fach- und Schlüsselkräften zu verbessern. Weibern ist neben Michaelnbach die zweite Gemeinde im Bezirk, die sich am Projekt beteiligt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.