800 Jahre
Bildein feiert sein heuriges Dorfjubiläum intensiv

Der Veranstaltungsreigen im Jubiläumsjahr umfasst Vereinsaktivitäten, Musik, Theater, Kulinarik und die Präsentation der Dorfchronik.
11Bilder
  • Der Veranstaltungsreigen im Jubiläumsjahr umfasst Vereinsaktivitäten, Musik, Theater, Kulinarik und die Präsentation der Dorfchronik.
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Vor 800 Jahren wurde Bildein zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Fast ohne Unterlass gibt es daher in den kommenden Wochen Veranstaltungen, die die Gemeinde in ihrem heurigen Jubiläumsjahr besonders herausstreichen.

  • Den Anfangspunkt setzt die Feuerwehr, die am kommenden Sonntag, dem 8. August, ihre restaurierte Fahne neu segnen lässt.
  • Am Samstag, dem 14. August, steigt im Kirchhof in Ermangelung des traditionellen mehrtägigen Festivals "Picture on" das eintägige "Pin ka Festival". "Wir sind damit der Tradition der schlechten Wortspiele treugeblieben", schmunzelt Clemens Schrammel, Obmann des veranstaltenden Kulturvereins KuKuK. Headliner sind die Alternativ-Dialektrocker Granada, dazu engagiert sind Skolka, Le Craval und die Gewürztraminer.
  • Eine Woche später feiert die Landjugend unter der Leitung ihrer Obfrau Julia Hailimann ihr 60-jähriges Bestehen. Am Samstag, dem 21. August wird mit Gottesdienst, Festakt, Fotoausstellung, Musik und Tombola gefeiert. "Aus der Landjugend Bildein sind viele Führungskräfte des Dorfes hervorgegangen", erinnert Bürgermeister Walter Temmel.
  • Eine Woche später wird das Festivalgelände zur Theaterbühne, denn das "Uhudlerlandestheater" schlägt hier seine Zelte auf. Martin Weinek, Angelika Niedetzky, Elisabeth Kofler, Fritz Egger und Wolfgang Preinsberger spielen unter der Regie von Andy Hallwaxx "G'schichten aus dem Uhudlerwald". Termine sind der 27., 28. und 29. August sowie der 3., 4. und 5. September.
  • Am Samstag, dem 11. September, präsentieren Songwriter Ernst Molden und Schauspielerin Ursula Strauß auf dem Open-Air-Gelände bei einem Konzert ihr Album "Wüdnis".
  • Höhepunkt des Veranstaltungsreigens ist am Samstag, dem 2. Oktober, die Präsentation der neuen Dorfchronik, die unter der Federführung von Franz Gombots in fast siebenjähriger Arbeit entstanden ist. "Seit vor wenigen Jahren ein 7.500 Jahre altes Steinbeil gefunden wurde, wissen wir, dass das heutige Bildein seit dieser Zeit durchgehend besiedelt ist", erzählt Gombots.
  • Fürs Jubiläumsjahr hat der Bildeiner Winzer Hans Stangl extra einen Jubiläumswein gekeltert, dessen Etikett den ersten "Ortsplan" von Oberbildein und Unterbildein aus dem Jahr 1221 zeigt. Konditor Erich Lendl hat zur Feier des Jahres den "Bildein-Taler" kreiert, einen Lebkuchen mit Nussfüllung.

Alles rund ums Jubiläumsjahr findet sich online auf der Homepage800jahre.bildein.at.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen