Limbacher Christkindlmarkt machte 2.460 Euro Spenden möglich

Den Erlös des Limbacher Christkindlmarktes übergaben Maria Brantweiner (3.v.l.), Anna Eichinger (3.v.r.) und ihre Helfer (von links) Denise Eichinger, Harald Bösenhofer, Natalie Brantweiner, Johanna Freißmuth und Franz Horky an Pro-Juventute-Leiter Erich Mayer (2. von rechts).
  • Den Erlös des Limbacher Christkindlmarktes übergaben Maria Brantweiner (3.v.l.), Anna Eichinger (3.v.r.) und ihre Helfer (von links) Denise Eichinger, Harald Bösenhofer, Natalie Brantweiner, Johanna Freißmuth und Franz Horky an Pro-Juventute-Leiter Erich Mayer (2. von rechts).
  • Foto: Brantweiner
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die Organisatoren des Limbacher Christkindlmarktes hatten allen Grund zur Freude. 2.460 Euro Erlös brachte ihre vorweihnachtliche Veranstaltung ein, die der Wohngemeinschaft Pro Juventute in Stegersbach übergeben wurden.

1.700 Euro davon verwendet Pro Juventute selbst für dringend notwendige Anschaffungen. Mit 760 Euro wird ein Waisenkind unterstützt, das keine Eltern mehr hat, aber gerne an der Sprachreise seiner Schulklasse teilnehmen möchte. Seine Erziehungsberechtigten können sich das nicht leisten, aber nun ist die Finanzierung der Reise gesichert.

Die Limbacher Christkindlmarkt-Helfer mit Anna Eichinger und Maria Brantweiner an der Spitze übergaben die Spende an Pro-Juventute-Leiter Erich Mayer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen