Teilweise Leitung von Oberwart aus
Personelle Umbrüche im Krankenhaus Güssing

Primar Wilfried Horvath, ärztlicher Direktor des Krankenhauses und Leiter der Chirurgie, ist in Pension gegangen.
5Bilder
  • Primar Wilfried Horvath, ärztlicher Direktor des Krankenhauses und Leiter der Chirurgie, ist in Pension gegangen.
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Das Krankenhaus Güssing wird seit Anfang 2021 teilweise vom Krankenhaus Oberwart mitgeleitet. Drei Abteilungen werden von Oberwart aus geführt, in Güssing wurden untergeordnete Standortleitungen installiert, gab die burgenländische Krankenhausgesellschaft KRAGES bekannt.

  • Die Abteilung Orthopädie und Traumatologie in Oberwart und Güssing liegt in den Händen von Primar Dieter Pertl. Horst Kallich, in Güssing bisher interimistischer Abteilungsleiter, bleibt bis März Standortleiter und übergibt dann an Werner Maurer-Ertl.
  • Primar Herbert Gruber leitet in beiden Spitälern die Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin. Standortverantwortliche in Güssing wird Veronika Tajmel. Zuvor lag die Anästhesie bei Primar Franz Spiegl.
  • Die Abteilung für Chirurgie wird nun von Primar Eduard Klug in Oberwart geführt. Standortleiterin in Güssing ist Irmgard Luisser. Bis Jahresende hatte Primar Wilfried Horvath, langjähriger ärztlicher Direktor des Krankenhauses, die Chirurgie geleitet. Er ist Ende Dezember in Pension gegangen.

Nachbesetzung offen

Wann und ob überhaupt die ärztliche Leitung für Güssing neu bestellt wird, steht noch nicht fest. Einstweilen wurde Primar Gerhard Puhr interimistisch mit dieser Aufgabe betraut, der Leiter der Abteilung für Innere Medizin.

Hintergrund ist, dass die Zusammenarbeit der beiden südburgenländischen Spitäler neu organisiert werden soll. "Die Leistungen sollen zwischen Oberwart und Güssing besser verteilt werden, im Sinne eines Lastenausgleichs zwischen Schwerpunkt- und Standard-Krankenhaus", erläutert KRAGES-Sprecher Leo Szemeliker.

Ziel sei eine "weitere Spezialisierung der Leistungsspektren". Dieser Prozess werde noch mindestens ein Jahr dauern, so Szemeliker. Dann werde entschieden, ob eine eigene Ärztliche Leitung für Güssing erneut ausgeschrieben wird.

"Wir müssen darauf schauen, dass jeder Standort ein besonderes Profil bekommt. Eine standortübergreifende Personalführung ist ein logischer Schritt", argumentiert KRAGES-Geschäftsführer Hubert Eisl.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen