Johann Trinkl ist neuer Bürgermeister von Heiligenbrunn

Johann Trinkl (rechts) folgt Gerhard Schrantz nach.
  • Johann Trinkl (rechts) folgt Gerhard Schrantz nach.
  • Foto: Gde. Heiligenbrunn
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Nach fast einem Vierteljahrhundert ist es an der Spitze der Gemeinde Heiligenbrunn zu einer Wachablöse gekommen. Johann Trinkl löst Gerhard Schrantz als Bürgermeister ab, der das Amt seit 1992 ausgeübt hatte.

Bei der Wahl durch den Gemeinderat entfielen sieben Stimmen auf ÖVP-Kandidat Trinkl, fünf auf Vizebürgermeister Dietmar Babos (SPÖ/Unabhängige).

Trinkl kann auf 15-jährige kommunalpolitische Erfahrung im Gemeinderat bzw. als Heiligenbrunner Ortsvorsteher verweisen. Beruflich ist der 54-Jährige als Vertragsbediensteter beim Bundesheer tätig.

"Wir werden heuer den Hochwasserschutz in Heiligenbrunn fertigstellen und die Gespräche über die mögliche Errichtung eines Seniorenheims fortsetzen", blickt Trinkl auf das Jahr 2017 voraus.

Wachablöse auch in Heugraben

In Heugraben wird ebenfalls ein neuer Bürgermeister gewählt. Der Gemeinderat tritt am Freitag, dem 27. Jänner, zusammen, um den Nachfolger von Josef Bauer (ÖVP) festzulegen. Favorit ist sein Fraktionskollege Mario Faustner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen