Eberau

Beiträge zum Thema Eberau

Wolfgang Horwath stellt ab 26. September im Kulturforum aus.

"Nichtsdestotrotz"
Wolfgang Horwath stellt in Eberau aus

Bilder des Buchschachener Malers Wolfgang Horwath sind ab Samstag, dem 26. September, im Kulturforum in Eberau zu sehen. Die Werke und der Titel "Nichtsdestotrotz" sollen Mut für die Zukunft nach der Corona-Krise machen, heißt es. Die Vernissage beginnt um 19.30. LAbg. Walter Temmel eröffnet, die junge Schauspielerin Carmen Kirschner stellt Künstler und Werk vor. Musikalisch untermalt wird der Abend vom Duo "Sahnehäubchen", bestehend aus Andrea Linzer und Siegfried Hajszan. Die Bilder...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vertreter der OSG und der Gemeinde Eberau gaben Startschuss für neue Wohnanlage in Eberau.

OSG baut
Spatenstich für neue Wohnhausanlage in Eberau

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und Gemeinde Eberau geben Startschuss für Bau einer neuen Wohnhausanlage in Eberau.  EBERAU. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) nimmt ihr nächstes Projekt "Am Sportplatz" in Eberau in Angriff. Der Spatenstich erfolgte unter anderem durch Bürgermeister Johann Weber, Amtsleiter Thomas Schreiner und OSG-Geschäftsführer Alfred Kollar. Nach den Plänen von Architekt Martin Schwartz werden acht Wohnungen mit Balkon und Terrasse entstehen, die aus...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Die Band "Coisalinda" tritt am Samstag, dem 19. September, im Kulturforum Eberau auf.

Am 19. September
"Coisalinda" bringen Sambaklänge nach Eberau

EBERAU. Einen unbeschwerten und heitern Abend mit Samba und Bossa-Nova-Rhythmen verspricht das Kulturforum Eberau. Die Gruppe "Coisalinda" rund um Werner Reiter (Saxophon), Günther Schalk (Gitarre), Robert Tesar (Kontrabass) und Otto Irsic (Schlagzeug) tragen am Samstag, dem 19. September, wesentlich zum Abend voller harmonischer Intensität bei. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Tickets unter: 0664/46 43 238 oder per Email: office@kufos.at.

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Der Grenzübergang zwischen Deutsch Schützen und Pernau bleibt geschlossen.
1

Corona-Maßnahmen
Vier Grenzübergänge ab 5. September geöffnet

Vier weitere Grenzübergänge zu Ungarn werden für Pendler und Landwirtschaft wieder geöffnet. RECHNITZ. Im Zuge der Grenzrestriktionen seitens der ungarischen Behörde wurden laufend Gespräche geführt. Mit Erfolg, denn vier weitere Grenzübergänge werden ab Samstag, 5. September für eine leichtere landwirtschaftliche Bewirtschaftung geöffnet werden. Aufgrund der guten Zusammenarbeit der Landwirtschaftskammer mit der Landespolizeidirektion und laufenden Gesprächen mit den zuständigen Ministern...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Burgschauspieler Martin Schwab gestaltet am 29. August mit dem Wiener Merlin-Ensemble einen literarischen "Faust"-Abend.

Literatur am 29. August
"Faust"-Abend im Eberauer Kulturforum

EBERAU. Vor corona-bedingt limitierter Besucherzahl geht der Literarische Abend am Samstag, dem 29. August, im Kulturforum über die Bühne. Burgschauspieler Martin Schwab gestaltet mit dem Wiener Merlin-Ensemble einen literarischen "Faust"-Abend. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr mit der Rezitation aus dem "Alten Volksbuch vom Doktor Faust". Das Thema wird durch Faust-Texte aus vier Jahrhunderten ergänzt, wobei Schwab als Erzähler selbst in die Rollen des Faust und Mephistopheles zu schlüpfen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Zertifikat "Naturparkschule" nahm Direktor Helmut Dunst (3. von links) von Schul- und Naturparkvertretern entgegen.

Auszeichnung
Siegel "Naturparkschule" unterstreicht Eberauer Umwelt-Engagement

Die Volksschule Eberau ist zur 29. Naturparkschule des Burgenlandes ernannt worden. Der Lehrkörper rund um Direktor Helmut Dunst sowie die Kinder beschäftigen sich schon seit vielen Jahren im Unterricht mit Umweltthemen, die Bezug zum heimischen "Naturpark in der Weinidylle" haben: mit Streuobstverwertung, mit Besuchen bei Partnerbetrieben, durch biologisches Gärtnern im Schulhochbeet und Artenkunde.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Falstaff"-gelobter Gastgeber: Eis-Meister Robert Gansfuß (2. von links) mit Anna Kurz, Günter Kroboth und Johann Weber (von links).
3

Im Café Crustulum
In Eberau gibt es "Falstaff"-gekröntes Eis

Seit das Café Crustulum von Konditormeister Robert Gansfuß auf dem Eberauer Hauptplatz vom Gourmet-Magazin "Falstaff" zum drittbeliebtesten Eissalon im Burgenland gewählt wurde, kommen die Gäste gleich noch einmal so gern. Seitens der Gemeinde Eberau kamen Bürgermeister Johann Weber, Vizebürgermeister Günter Kroboth und Gemeinderätin Anna Kurz, um zu gratulieren und zu schnabulieren. Auch Landtagspräsidentin Verena Dunst und eine Delegation der Bezirks-Wirtschaftskammer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"A guade Stund" singen eigene Songs in südburgenländischer Mundart.

Konzert am 1. August
Südburgenland-Mundartband "A guade Stund" spielt in Eberau

Im Eberauer Kulturforum ist am Samstag, dem 1. August, die Pinkataler Formation "A guade Stund" zu hören. Die Mundartband spielt eigene "Lebenslieder" mit Harmonika, Gitarren und anderen Tasteninstrumenten. Das Konzert findet im Garten des Kulturforums am Hauptplatz statt, Beginn ist um 20.00 Uhr. Bei Schlechtwetter dient der Saal mit limitierter Platzanzahl aus Ausweichquartier. Karten gibt es an der Abendkasse. Es empfiehlt sich aus Platzgründen eine Vorbestellung (office@kufos.at bzw....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Volksschule Strem stünde eine Sanierung an, ...
6

Strem und Heiligenbrunn gegen Standort
Überregionale Großschule im Pinkaboden wird unwahrscheinlich

Die Idee, die Schulen und Kindergärten aller fünf Gemeinden des unteren Pinka- und Stremtals an einem Standort zu konzentrieren, dürfte vorerst eine Idee bleiben. Die Gemeinderäte von Strem und Heiligenbrunn haben sich gegen einen zentralen "Campus" bei der Wassererlebniswelt zwischen Gaas und Moschendorf ausgesprochen. Ausgangspunkt war der Gedanke, die Volksschulen Strem und Heiligenbrunn sowie die Kindergärten Strem und Hagensdorf an einem Standort zu vereinen. "Zu diesem Modell würde der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mäggi legt viel Wert auf regionale, biologische und gesunde Zutaten.
2 2

VeganerInnen jubeln - rein pflanzlich genießen bald noch leichter
Veggi Mäggis Crowdfunding Projekt läuft!

Seit Juli 2020 darf sich Mäggi Kokta aus Eberau offiziell "Vegane Konditorin" nennen. Es handelt sich um ein eingeschränktes Gewerbe, mit dem Backwerke und Sweets ausschließlich aus rein pflanzlichen (veganen) Zutaten und unter Verwendung haushaltsüblicher Geräte hergestellt werden können. "Veggi Mäggi", wie sie von ihrer Fan-Gemeinde auf Facebook genannt wird, macht damit ihr Lieblings-Hobby zum Beruf.  Genießer aus ihrem Liefergebiet können bald vegane Torten, Kuchen und aufwändigere...

  • Bgld
  • Güssing
  • Mäggi Kokta
Ruhe, Erholung und Authentizität: Ein Urlaub im Naturpark Weinidylle kann wunderbar entspannend sein.
3

Sanfter Tourismus
Gemeinde Eberau hat schon rund 20 Kellerstöckl zum Übernachten

In den Hügeln entlang des Pinkabodens stehen Erholung suchenden Gästen nicht nur Ferienappartements und Privatzimmer, sondern auch viele Kellerstöckl als Urlaubsquartiere in entschleunigender Umgebung zur Verfügung. Allein in der Gemeinde Eberau gibt es damit schon über zwei Dutzend Übernachtungsmöglichkeiten. Zimmer: Pension Buch, EberauGinas Landhaus, EberauAppartements Kurz, EberauPrivatzimmer Fikisz, GaasPrivatzimmer Mittl, WintenKellerstöckl: Gaas: Krammer, Oswald, Werderits, Herczeg,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In den Weinbergen der Gemeinde Eberau verbinden sich Landschaftserlebnisse, Fernblicke und gemütliche Einkehrmöglichkeiten.
31

Für Ferien daheim
Eberau bietet Urlaub bei Wasser und Wein

"Urlaub daheim" lautet angesichts der corona-bedingt eingeschränkten Reiselust heuer die Devise. Und der Pinkaboden ist dafür geradezu prädestiniert. Im breiten Tal der Pinka liegen Orte wie Eberau, Kulm, Gaas und Winten, in Richtung Westen beginnen die rebengesäumten Hügel der Pinkataler Weinstraße. Die ruhige Kulturlandschaft lädt geradezu dazu ein, zu entschleunigen, Schmankerl zu probieren und Wein zu verkosten. Die Riede liegen am Wintner Berg, am Prostrumer Berg, am Gaaser Berg oder...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zwölf heimische Gehölze wurden gepflanzt und mit Informationstafeln versehen.
3

E wie Eberau
H wie Hecke, Hasel und Holunder

Umwelterziehung wird an der Naturpark-Mittelschule Josefinum in Eberau seit jeher großgeschrieben. Das zeigt sich an der Schauhecke, die auf dem Schulgelände neu angepflanzt wurde. Zwölf heimische Gehölze sprießen hier, zwölf Informationstafeln geben floristische Kurz-Auskunft über Hartriegel, Hasel, Holunder, Hundsrose, Schlehe, Weide & Co.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Feuerwehr Eberau barg das Unfallfahrzeug, die Rettung brachte den Mann ins Spital.
3

Von Straße abgekommen
Autolenker bei Unfall in Eberau verletzt

Wie erst heute, Freitag, bekannt wurde, ist bei einem Verkehrsunfall am Ostersonntag in Eberau ein Pkw-Lenker verletzt worden. Der Mann kam aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Oberwart gebracht. Die Helfer bewältigten den Einsatz nach den neuen Corona-Sicherheitsbestimmungen. Die Mitarbeiter von Feuerwehr Eberau, Rotem Kreuz und Polizei agierten mit Nase-Mund-Schutzmasken sowie Gummihandschuhen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Spätestens im Juni 2021 nachzuholen soll im Hof des Wasserschlosses Eberau wieder Theater gespielt werden.

Kein "Kühner Schwimmer"
Schlossspiele Eberau für heuer abgesagt

Die Eberauer Laientheatergruppe "Grenzenlos" hat ihre für Juni geplante Theatersaison abgesagt. Aufgrund der Corona-Situation sei es nicht möglich, die Proben für das Schlosstheater durchzuführen, die Bühne aufzubauen und andere Vorbereitungsarbeiten zu tätigen. Der Schwank "Der kühne Schwimmer" von Franz Arnold und Ernst Bach hätte vom 12. bis 21. Juni im Hof des Wasserschlosses aufgeführt werden sollen. Ziel ist es, das geplante Stück spätestens im Juni 2021 nachzuholen, heißt es vom...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Grenzübergang Mogersdorf wurde mit Betonleitwänden gesperrt.

Coronavirus ++++++UPDATE
Grenzübergänge für Österreicher nach Ungarn geschlossen

Die Grenzschließungen nach Ungarn betreffen auch die Bezirke Güssing und Jennersdorf.  UPDATE:  Nur Ungarn dürfen nach Ungarn einreisen Ungarn hat die Grenzen für den Personenverkehr komplett geschlossen. Aufgrund der prekären Situation an den Grenzübergängen nach Ungarn, vor allem am Grenzübergang Nickelsdorf, haben sich die österreichischen Behörden gemeinsam mit ihren ungarischen Kollegen auf folgende Grenzöffnungsmaßnahmen verständigt. Grenzöffnung für Staatsangehörige aus...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Das "Trio Venga" gastiert am Samstag, dem 29. Feber, im Kulturforum.

Konzert am 29. Feber
Trio "Venga" verspricht Klangfeuerwerk für Eberau

Fetzigen Gipsy-Jazz, Flamencoklänge, Eigenkompositionen und Jazzstandards in originellen Arrangements bringt das "Trio Venga" am Samstag, dem 29. Feber, ins Kulturforum. Sabine Linecker (Gesang, Kontrabass, Gitarre), Michael Brandl (Gitarre) und Geri Sauberer (Perkussion) legen los um 19.30 Uhr. Vorverkaufskarten gibt es unter 0664/4643238, office@kufos.at und in den Raiffeisen-Filialen im Bezirk Güssing.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Trio "The Base" kommt am 31. Jänner nach Eberau.

Am 31. Jänner
"The Base" rocken im Kulturforum Eberau

Das Grazer Rocktrio "The Base" gastiert am Freitag, dem 31. Jänner, im Kulturforum. Die Band aus Norbert Wally (Gesang, Gitarre,) Albrecht Klinger (Bass) und Karlheinz Miklin jr. (Schlagzeug) hat bereits 14 Alben herausgebracht. Konzertbeginn in Eberau ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es unter office@kufos.at bzw. 0664/4643238 sowie an der Abendkasse.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Johann Stangl (links) und Martin Schrammel wurden von Firmenleitung, Kollegen und Kammervertretern beglückwünscht.

40 bzw. 20 Jahre
Eberauer Tischlerei Dömötör-Strobl dankte Langzeit-Mitarbeitern

Die Tischlerei Dömötör-Strobl in Eberau ehrte zwei langjährige Mitarbeiter für ihre Treue zum Unternehmen. Tischlermeister Johann Stangl arbeitet seit 40 Jahren ununterbrochen im Betrieb und begann seine Karriere bei Alt-Landesinnungsmeister Rudolf Dömötör. Martin Schrammel ist leitender Angestellter und seit 20 Jahren in der Tischlerei beschäftigt. Von der Wirtschaftskammer erhielten die beiden Geehrten eine Ehrenurkunde sowie die Goldene bzw. die Bronzene Ehrenmedaille verliehen. „Lange...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auch bei Wirt Emanuel Faustner (rechts) in Neusiedl bei Güssing muss draußen geraucht werden. Die Folge: Viele Gäste bleiben kürzer oder ganz aus.

Beispiele Neusiedl, Tauka, Jennersdorf, Eberau
Rauchverbot lässt Gastronomie-Umsätze schrumpfen

Franz Perner, dem Gastronomie-Fachgruppenchef in der burgenländischen Wirtschaftskammer, schwante nichts Gutes, als er vergangene Woche eine erste Bilanz über das Rauchverbot in der Gastronomie zog. "Umsatzeinbußen sind bereits bemerkbar, vor allem in der Dorfgastronomie und in kleineren Lokalen, die hauptsächlich Getränke verabreichen“, lautete sein Fazit. "Trinken weniger, fahren früher heim"Ein Rundruf bei betroffenen Gastwirten bestätigt die Einschätzung Perners. "Die Leute trinken...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die bulgarischen Zwillinge Alexander und Konstantin Wladigeroff konzertieren am Samstag, dem 7. Dezember, im Kulturforum in Eberau.

Konzert im Kulturforum
Balkan-Jazz erklingt am 7. Dezember in Eberau

Die aus Bulgarien stammenden Wladigeroff Brothers gastieren am Samstag, dem 7. Dezember, im Kulturforum in Eberau. Die Zwillinge Alexander und Konstantin bereichern seit über 20 Jahren die Wiener Jazz- und Ethnoszene, indem sie Elemente aus Klassik, Jazz, Weltmusik und bulgarischer Folklore vereinen. In Eberau werden die Wladigeroffs vom polnischen Bratschisten Thomasz Wabnic musikalisch begleitet. Das Konzert im Kulturforum beginnt um 19.30 Uhr. Vorverkaufskarten sind unter office@kufos.at...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Musikvereins-Obmann Gerd Friedl lädt samt Team zum Bockbieranstich für 16. November ins Stegersbacher Pfarrzentrum.
2

Musikvereine laden ein
Bockbier plus Musik in Gaas und Stegersbach

Dass nicht nur der Fasching, sondern auch die Bockbier-Saison begonnen hat, sieht man am kommenden Wochenende. Für Samstag, den 16. November, lädt der Musikverein Eberau zu seinem Bockbieranstich in die Gaaser Dorfstube ein. statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen ab 20.00 Uhr der Verein selbst und ab 22.00 Uhr die "Musigeina". Der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Musikverein zugute. Am selben Samstag kommt das Bockbier auch in Stegersbach zu seinen Ehren. Der Musikverein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2.000 Euro übergab Bluesvereins-Obmann Sigi Flamisch (ganz links) dem Team der Neuen Mittelschule Josefinum in Eberau.
2

Erlös des Pinkablues-Festivals
Bluesfans sponsern das Josefinum Eberau

Der Neuen Mittelschule Josefinum in Eberau kam der Erlös des heurigen Pinkablues-Festivals zugute, das im Juni im Eberauer Schlosshof stattfand. Sigi Flamisch, Obmann des Veranstalter-Vereins, übergab Direktorin Hildegard Rath einen Betrag von 2.000 Euro. Mit dem Geld werden Sportgeräte und Musikinstrumente angeschafft. Ein neues Schlagzeug sorgte schon bei der Spendenübergabe für die akustische Untermalung. Weitere 300 Euro erhielt die Feuerwehr Eberau als Spende.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die estnische Sopranistin Katrin Targo singt am 12. Oktober im Kulturforum.

"Weiße Nächte“
Lieder aus Ostsee-Ländern ertönen in Eberau

"Weiße Nächte“, wie sie den nordöstlichen Ostseeraum prägen, sind das Thema eines Liederabends am Samstag, dem 12. Oktober, im Kulturforum Eberau. Die estnische Sopranistin Katrin Targo interpretiert Lieder bekannter Komponisten wie Jean Sibelius oder Peter Tschaikowsky sowie estnische Kunstlieder. Beginn ist um 19.30 Uhr. Kartenbestellung unter 0664/4643238.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 30. September 2020 um 16:00
  • Kulturforum Südburgenland
  • Eberau

Ausstellung

"nichtsdestotrotz..." von Wolfgang Horwath, mittwochs bis sonntags von 16-19 Uhr, bis 25 Oktober

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf
  • 3. Oktober 2020 um 19:30
  • Kulturforum Südburgenland
  • Eberau

Theatermonolog

"Name: Sophie Scholl" von Rike Reiniger, Reservierungen unter: 0664/4643238 oder office@kufos.at

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.