SPÖ des Bezirks Güssing rüstet sich für Landwirtschaftskammerwahl

Kammerrätin Eva Weinek aus Hagensdorf (4. von rechts) führt die SPÖ-Kandidatenliste des Bezirks Güssing für die Landwirtschaftskammerwahl 2018 an.
  • Kammerrätin Eva Weinek aus Hagensdorf (4. von rechts) führt die SPÖ-Kandidatenliste des Bezirks Güssing für die Landwirtschaftskammerwahl 2018 an.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Mit Eva Weinek als Spitzenkandidaten ziehen die SPÖ-Bauern des Bezirks Güssing in die nächsten Landwirtschaftskammerwahlen am 11. März 2018. Ziel sei es, den Stimmenanteil auszubauen, hält SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst fest.

In der aktuellen 32-köpfigen Vollversammlung der Kammer stellt die SPÖ des Bezirks Güssing in der Person Weineks eine Mandatarin, drei Sitze entfallen auf den ÖVP-Bauernbund.

Pro Kammer-Pflichtmitgliedschaft

Weinek spricht sich für die Beibehaltung der Pflichtmitgliedschaft in der Landwirtschaftskammer aus. "Sie gewährleistet ein gemeinsames Auftreten, den Ausgleich von Interessen und die soziale Sicherheit." Die Kammer könne durch ihre Fachleute außerdem kompetente Beratung geben, fügt SPÖ-Agrarsprecher LAbg. Wolfgang Sodl hinzu.

Seit 2013 ist Weinek Mitglied der Kammervollversammlung. Sie bedauert, dass im Sozialversicherungsrecht noch viele Lücken vor allem für Bäuerinnen offen sind. Es gebe nach wie vor Härtefälle, die keine Ausgleichszulage bekommen. Lebensgefährtinnen würden nicht anerkannt. Darüber hinaus kritisiert sie, dass die Schwerarbeiterregelung - vor allem für Nebenerwerbslandwirte - nicht zufriedenstellend ist.

Weinek rechnet außerdem damit, dass durch den Brexit weniger EU-Geld für Agrarförderungen und ländliche Entwicklung zur Verfügung stehen wird und dass die aktuelle Förderperiode bis 2020 Kürzungen für die Bio-Landwirtschaft bringen wird.

Kandidaten-Vielfalt

Die SPÖ-Kandidatenliste decke Voll- und Nebenerwerbsbauern, alle Agrarbranchen, alle Altersgruppen, Frauen wie Männer sowie alle Teile des Bezirks ab, zeigte sich Dunst stolz.

Die SPÖ-Kandidatenliste
1. Eva Weinek, Hagensdorf, Weinbaumeisterin
2. Rainer Stimpfl, Langzeil, Biolandwirt
3. Jürgen Seldte, Ollersdorf, Nebenerwerbs-Obstbauer
4. Ute Lagler, Kukmirn, Obstbäuerin
5. Rudi Hye, Gaas, Weinbauer
6. Anita Marass, Rauchwart, Imkerin
7. Franz Eberhardt, Gamischdorf, Nebenerwerbslandwirt
8. Elisabeth Fragner, Großmürbisch, Pferdefacharbeiterin
9. Franz Pelzmann, Bocksdorf, Nebenerwerbslandwirt
10. Siegfried Stekovits, Neuberg, Direktvermarkter und Jäger

Auch Grundbesitzer wahlberechtigt

Bei der Landwirtschaftskammerwahl sind nicht nur klassische Landwirte wahlberechtigt, sondern auch Grundbesitzer mit mehr 5.700 m² Fläche oder einem Einheitswert von mindestens 1.500 Euro. Bei der Wahl 2013 waren im Bezirk Güssing 9.559 Personen wahlberechtigt, im Bezirk Jennersdorf 5.785.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen