Dunst: "Wir brauchen mehr Uhudler"

Das Verbot der Neu- und Wiederbepflanzung mit Uhudlerreben ist aufgehoben, betonen Agrarlandesrätin Verena Dunst und die Güssinger Bezirkshauptfrau Nicole Wild.
  • Das Verbot der Neu- und Wiederbepflanzung mit Uhudlerreben ist aufgehoben, betonen Agrarlandesrätin Verena Dunst und die Güssinger Bezirkshauptfrau Nicole Wild.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Nachdem der rechtliche Rahmen für den Uhudler-Weinbau im letzten Jahr abgesichert wurde, drängt Agrarlandesrätin Verena Dunst auf eine Ausweitung der Rebflächen. "Die Rebsorten sind freigegeben, das Auspflanzverbot für Rebstöcke wurde aufgehoben. Bei der großen Nachfrage könnten wir dreimal mehr Uhudler verkaufen als jetzt, und die Preise werden steigen", ist Dunst sicher.

Erlaubt sind nun sowohl die Neuauspflanzung ohne vorhergehende Rodung als auch eine Wiederbepflanzung nach einer Rodung oder die Umwandlung eines bestehenden Pflanzrechtes. "Eine Auspflanzung ist nur nach Antrag und entsprechender behördlicher Genehmigung sowie in genehmigten Weinbaufluren möglich", erklärt die Güssinger Bezirkshauptfrau Nicole Wild. Von 15. Jänner bis 15. Feber können solche Anträge bei den Bezirkshauptmannschaften eingebracht werden.

Offiziell werden Uhudlerreben in den Bezirken Güssing und Jennersdorf auf rund 50 Hektar angebaut. "Wir brauchen aber mehr als diese 50 Hektar", betont Dunst. Denkbar sei auch eine Ausweitung der derzeit gemeldeten Weinbaufluren.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.